This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Knockin On Heavens Door Spieltechnik
Aragon Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 29
Themen: 7
Registriert seit: Sep 2003
#1
RE: Knockin On Heavens Door Spieltechnik
Also, ich hab mir jetzt mal sonen Songtext, in dem die Akkorde oben drüber stehen, von Knockin On Heavens Door besorgt.
Aber wenn ich das mit dem Standart Anschlag spiele, is ja klar, dass sich das dann gar nich wie knockin On Heavens Door anhört. Ich hab mir dann noch tausend mal das Lied angehört und versucht, das so zu spielen wie in dem Song, aber ich hab dann verzweifelt aufgegeben.
Jetzt hätte ich gern mal gewusst , wie ihr das den spielt...
Am besten wär’s, wenn ihr das für mich verständlich aufschreibt, so nach dem Muster:
C D Am7
­­hh rr hr h hrr h=hoch r= runter
Halt einfach, wie oft man einen Ton runter oder rauf spielen muss, die pause zwischen den Schlägen könnt ihr mit Leerzeichen bestimmen, wenn nur die halbe Seite geschlagen wird oder irgendeine andere Besonderheit , könnt ihr ja dann dazu schreiben.
Ihr könnt das mir auch irgendwie anders erklären, Hauptsache ich kann den Song endlich mal richtig spielen....

Also, wenn das jetzt irgendjemand hinbekommt, dann is das schon Weltklasse.
Gruß Aragon
22-10-2003, 14:07
Suchen Zitieren
Boxerboy0903 Offline
Leadgitarrist
******

Beiträge: 386
Themen: 66
Registriert seit: Sep 2003
#2
 
Ich spiel C,G,Dm
und denn C,G,F (F Barre)


Rauf und Runter anschlagen
--
DER MEISTER HAT GESPROCHEN


Der Sinn des Lebens ist die Liebe denn Ohne Liebe gäbe es kein Leben
---------------------------------------
feel the power of Musik
22-10-2003, 14:18
Homepage Suchen Zitieren
startom Offline
Administrator
********

Beiträge: 4,130
Themen: 256
Registriert seit: Sep 2002
FT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in Neuerburg
#3
 
Also:

1. Meinst du das Original von Bob Dylan oder eine Coverversion?

2. Was meinst du mit Standard - Anschlag?

3. Einen Song richtig spielen kannst du dann, wenn du die richtigen Akkorde im richtigen Takt anschlägst. Alles andere sind durchaus erwünschte Anschlag-Variationen, welche auf ihre Weise alle richtig sind.

4. Der Startomsche Tipp: Nimm die beiden Akkordfolgen
G - D - Am7 - Am7 und G - D - C - C (immer schön zwischen diesen beiden Akkordfolgen abwechseln....).
Pro Akkord folgende Anschlagart: runter-pause-runter-rauf (alles Viertelnoten).
Mal durchspielen. Wenns für dich stimmt, kannst du mit den Auf- und Abschlägen varieren (Achtel- und Sechzehntel reinbringen).


--
Gruss aus der Schweiz
Tom Drink


If you think you are too old to rock then you are!

Tom
[Bild: flag11.gif]
www.mk-schule.ch
22-10-2003, 14:43
Homepage Suchen Zitieren
Aragon Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 29
Themen: 7
Registriert seit: Sep 2003
#4
 
ja ich mein die Coverversion von der kleinen Avril....
22-10-2003, 19:57
Suchen Zitieren
Aragon Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 29
Themen: 7
Registriert seit: Sep 2003
#5
 
ich meine mit Standart-Anschlag eine ganzer 4/4 Takt in dem man einfach 4 mal runter spielt.
Ich würd den Song gern so spielen, wie die den spielt.
22-10-2003, 20:00
Suchen Zitieren
Aragon Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 29
Themen: 7
Registriert seit: Sep 2003
#6
 
Das will irgendwie nich klappen....Irre ?(
22-10-2003, 20:04
Suchen Zitieren
JonesL Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 38
Themen: 5
Registriert seit: Oct 2003
#7
 
Am schönsten is doch die Version von Guns N Roses.
Die TABs dazu findest hier: http://www.guitaretab.com/g/guns-n-roses/25315.htm is echt besser, hf
greetz, Jones


Play until your fingers play!
23-10-2003, 00:17
Suchen Zitieren
das_flenst Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 685
Themen: 158
Registriert seit: Sep 2003
#8
 
@JonesL
Da muß ich Dir zustimmen! Thumbs
--
Wer Fehler findet, darf sie behalten!
23-10-2003, 07:49
Suchen Zitieren
Grueni Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 618
Themen: 39
Registriert seit: Feb 2003
FT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#9
 
...Probiere es mal nur mit einen Abschlag! ..und zwischendurch mit Zupftechnik!
--
...und der Zug rast den Abgrund entgegen und die Bremsen sind kaputt !!
-Udo Lindenberg-


GERMAN HOPES jetzt auch auf
www.myspace.com/germanhopes
23-10-2003, 08:16
Homepage Suchen Zitieren
Aragon Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 29
Themen: 7
Registriert seit: Sep 2003
#10
 
Ja, die version von Guns N Roses find ich ja auch besser, aber ich dachte eigentlich die coverversion wär einfacher.
Bin nämlich noch nen ziemlicher Anfänger und da traut man sich noch nich an die schweren Songs ran.

thx für den Tab, ich schau mir den mal an. Suche aber weiterhin noch Tipps für die Spielweise vom Cover.

cu Aragon
23-10-2003, 14:50
Suchen Zitieren
das_omen Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 7
Themen: 0
Registriert seit: Oct 2003
#11
 
Hi!

@ aragon

Da fällt mir mal ein Satz meines ersten Gitarrenlehrers ein. Die linke Hand ist Übung die rechte Hand führt Gott. Gut wird dir wahrscheinlich auch nicht weiter helfen aber hier mal ein Tip:


Ich schätze mal das du noch nicht lange spielst und deswegen deine rechte Hand noch etwas \"steif\" ist. Hör dir das Lied in Ruhe am Besten im Dunklen an und spiele mit deiner rechten Hand dazu Luftgitarre also mache die Bewegungen wie ob du das Instrument wirklich spielen würdest. Das lockert die rechte Hand und die Bewegungsabläufe werden irgend wo im Hirn gespeichert.
Ich glaube so richtig kann dir niemand sagen wie du es spielen kanns oder sollst da es bestimmt hundert verschiedene Varianten gibt. Die Art dieses Lied zu spielen ist die Art wie du es fühlst. Ich glaube ich spiele es jedes mal etwas anders. Die Spielweise hängt auch vom Anlass ab. In der Band spiele ich es anders logischer Weise wie am Lagerfeuer.#
Ich hoffe dir etwas weiter geholfen zu haben.


Tschau

Das Omen
--
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung
24-10-2003, 09:00
Suchen Zitieren
Mjchael Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,662
Themen: 116
Registriert seit: Aug 2003
FT 2017 in KastellaunFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#12
 
Als Schmalspurversion für Anfänger verwende ich immer folgenden Anschlag:

Code:
1 u 2 u 3 u 4 u
1     u   u 4  
^     |   | ^    
|     |   | |  
|     |   | |  
|     v   v |


Also
1. einen Abschlag
u. einen Luftschlag aufwärts
2. einen Luftschlag abwärts
u. einen Aufschlag
3. einen Luftschlag abwärts
u. einen Auflachlag
4. einen Abschlag
u. einen Luftschag aufwärts

Für die Profis bestimmt ein alter Hut...
24-10-2003, 11:55
Homepage Suchen Zitieren
Aragon Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 29
Themen: 7
Registriert seit: Sep 2003
#13
 
@ das_omen

also mit deinem Tip bin ich zwar noch nich auf den gesuchten Schlag gekommen, aber dafür sind ein paar andere geile Rhythmen entstanden Thumbs

@ Mjchael

dank dir für deine \"Schmalspur\" Version!!

ciao aragon
27-10-2003, 20:41
Suchen Zitieren
Robert14 Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 31
Themen: 7
Registriert seit: Oct 2003
#14
 
Ich geb dir jetzt mal meine Version und die klingt genau richtig:

G (ab,ab,auf) D(ab,ab,auf) C (ab,ab,auf_halten_auf,ab,auf)
G (ab,ab,auf) D(ab,ab,auf) Am (ab,ab,auf_halten_auf,ab,auf)

usw...
mit dem halten mein ich das du es klingen lassen solltst für ne Sekunde oder so..mach halt ne Pause mitm Schlagen aber lass die Saiten weiter klingen...
29-10-2003, 20:42
Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation