This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
OnSong - gibt es bessere Alternativen?
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,565
Themen: 184
Registriert seit: Feb 2003
FT 2022 in SonsbeckFT 2019 in BliensbachFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#1
Lightbulb  OnSong - gibt es bessere Alternativen?
Vor knapp 5 Jahren habe ich ein iPad gekauft und aufgehört, Noten, Texte, Akkorde usw. auszudrucken. Meine OnSong-Datenbank ist mittlerweile riesig und ich schätze die vielen Funktionen, wie das Metronom, die Möglichkeit, Liedtexte an einen Beamer zu schicken, auf Knopfdruck zu transponieren, Anmerkungen hineinzuschreiben, Fernsteuerung mittels Fußpedal, Erstellung von Sets für Auftritte, die Möglichkeiten, Sets und Lieder zu teilen und sogar die Anzeige der Tablets meiner Bandkollegen fernzusteuern.

Mit den neuesten Updates hat OnSong meine ursprünglich immerwährende Lizenz mit allen Funktionen und Updates außer Kraft gesetzt. Sie sind auf ein Abomodell mit Preisen für die Nutzung pro Monat umgestiegen. Ein neues „Sonderangebot“ für eine immerwährende Lizenz für einen Benutzer (die ich eigentlich schon gehabt hätte) ist mir für 99,99 US$ übermittelt worden. Das ist das Fünf- oder Zehnfache von dem, was ich damals bezahlt habe. Grund genug, mich nach Alternativen umzuschauen.

Was habe ich entdeckt?

Bandhelper:
BandHelper is a cloud-based service with companion mobile apps designed to reduce the organizational burden of playing in a band. It serves as a repository for all your repertoire, schedule, contacts and finance info and shares it with your bandmates effortlessly. BandHelper's combination of organization and performance features is unmatched, and we offer a pricing option for every band.
Für 60 (basic) bis 120€ (Pro) im Jahr hätte ich Lizenzen für die ganze Band. Außerdem haben alle Zugriff auf dieselben Unterlagen, bei Bedarf jeder in der Ausgabe, die auf sein Instrument oder auf seine Stimme zugeschnitten ist.

Beitrag in Arbeit, bitte noch nicht antworten. Danke!

Gruß,


GHETTO
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26-08-2022, 09:05 von ghetto.)
26-08-2022, 00:47
Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation