This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Markstein M5CM wer kennt sie?
Maik1974 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 1
Themen: 1
Registriert seit: Jun 2021
#1
Markstein M5CM wer kennt sie?
Guten Morgen und ein Hallo in die Gruppe Smile ,
 
vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
Ich hab mir vor ein paar Tagen eine Konzertgitarre gebraucht gekauft. Dabei ging es mir eigentlich eher  um die Gitarrentasche.
Eine Markstein M5CM.
Die Gitarre wurde 2011 direkt neu bei Markstein gekauft. Die Verkäuferin hat sie nur kurz für Ihre Ausbildung (Erzieherin) gebraucht und so fristet sie lange ein da sein ungenutzt in der Ecke.
Preis war damals mit Tasche 180€. Ich selbst habe sie für 30€ gekauft, weil das aus meiner Sicht schon die Tasche wert ist. Optisch ist sie Neuwertig. Anspielen konnte ich sie erst zuhause da eine Saite gerissen war.
Klanglich finde ich meine Einsteiger Yamaha C40 besser.
Als ich allerdings mit der Gitarre zufällig bei einem  Händler war und ich diesen nach seiner Meinung gefragt habe, sagte der, das so eine Gitarre bei Ihnen ab 400€ zu haben wäre.
Ich habe daraufhin beim damaligen Verkäufer Markstein nachgefragt der auch sehr nett und schnell geantwortet hat.
Leider kann dieser in seine History nicht bis 2011 zurück schauen. Er meinte das das eine Hausmarke von Markstein war.
Auch zu der Verkäuferin habe ich weiterhin netten kontakt und würde ihr gern noch etwas Nachzahlen wenn sich die Bewertung des Händlers bewahrheitet.
Nun zu meine fragen.
Kennt jemand diese Gitarre (Hersteller, Model) und kann mir etwas zu den verbauten Materialien sagen?
 
Aus meiner Sicht klingt die Gitarre weder besonders  gut/schlecht. Vergleichbar bzw. eher etwas  schlechter als meine C40. Da ich erst seit 3 Jahren spiele bin ich da kein guter Maßstab.
Kann sich der Klang erst noch entwickeln? Sie stand ja die letzten Jahre nur rum und wurde nie richtig Eingespielt. Unteranderem soll die Gitarre eine massive Fichtendecke haben sowie Sattel und Stegauflage aus Knochen. Die anderen Aussagen des Händlers kann ich nicht mehr genau wiedergeben.
 
Viele Grüße
Maik
25-06-2021, 09:24
Suchen Zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,534
Themen: 183
Registriert seit: Feb 2003
FT 2019 in BliensbachFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#2
RE: Markstein M5CM wer kennt sie?
Einlagen aus Knochen sind weder in der 180€-, noch in der 400€-Preisklasse üblich. Bei Gitarren mit Einlagen aus Knochen beginnen die Preise m.W. bei knapp 1000€, aber auch darüber wird bei den Stegeinlagen oft gespart.

Eine Decke aus massivem (Fichten-) Holz ist bei 400€ wahrscheinlicher als bei 180€, kann aber in beiden Fällen sein.

Also wenn sie wirklich beides hat, dann freue dich! Die Verkäuferin hat damals ja auch nur einen geringen Betrag bezahlt und jetzt, 10 Jahre später, mag sie froh sein, überhaupt einen Käufer gefunden zu haben. Stegeinlagen aus Knochen halte ich dennoch für äußerst unwahrscheinlich…

Gruß,


[Bild: ghetto.png]
25-06-2021, 23:14
Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation