This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Verfasser Nachricht
Statler Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 0
Registriert seit: Apr 2019
Beitrag #1
Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Hallo, wenn man als Gitarrenlehrer in einer Kirche ein Schülerkonzert aufführen möchte (ohne Eintrittsgebühren) Bigband, muss man dann für die selbstgespielten Stücke der Schüler GEMA Gebühren bezahlen? Huh

Wir haben ein Stück auf dem steht in den Noten, dass diese frei kopiert und weitergegeben werden dürfen? Ist das (für dieses eine Stück) irgendwie relevant bezüglich der GEMA Gebühren?

Gruß
Statler
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07-10-2019 12:01 von Statler.)
07-10-2019 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hoggabogges Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,202
Registriert seit: Dec 2002
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #2
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Wer ist der Veranstalter? Denn der ist für die GEMA -Anmeldung und Gebühren im Normalfall zuständig.
Die Gebührenliste kannst du auf der GEMA Seite finden, wo Saalgrösse, Sitzplätze u.ä. gegliedert ist.

...noch einmal jung sein und der frischen Liebe Leid erdulden...
A.D.
07-10-2019 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Statler Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 0
Registriert seit: Apr 2019
Beitrag #3
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Wie jetzt? Ich verstehe Deine Frage nicht ...

Es geht um einen selbstständigen Gitarrenlehrer. Er veranstaltet mit seinen Schülern ein Schülerkonzert in einer Kirche. Alle spielen ein Stück auf der Gitarre.
Fallen da GEMA Gebühren an?
Ja, ich habe auch gesehen, dass es eine Liste bei der GEMA gibt mit Gebührensätzen. Trotzdem wird daraus dieser Fall (selbst. Lehrer lässt Schüler spielen - kein Eintrittspreis) nicht explizit beschrieben. Und bevor man was falsch macht, wollte ich nachfragen.

Gruß
Statler
08-10-2019 11:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,226
Registriert seit: Dec 2002
FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2014 in Bliensbach
Beitrag #4
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Ist nicht auch wichtig, was gespielt wird? Bei Musikstücken, die in Public Domain sind, fallen doch hoffentlich keine Gebühren an, oder?
08-10-2019 12:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hoggabogges Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,202
Registriert seit: Dec 2002
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #5
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Die GEMA interessiert, wann öffentlich Musik aufgeführt wird, egal von wem.
Ich schätze ( ohne alle Umstände zu kennen) dass hier der geringste Gebührensatz anfällt. ( freier Eintritt etc.)
Und spätestens beim Antrag ausfüllen kommt dann die Frage nach dem Veranstalter.
z.B. werden gewisse Institutionen, hier Kirche, als Veranstalter anders behandelt als Privatleute...

...noch einmal jung sein und der frischen Liebe Leid erdulden...
A.D.
09-10-2019 07:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
babarossa Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,071
Registriert seit: Apr 2003
FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #6
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Hallo Hogga,
m. W. interessiert sich die GEMA lediglich für Aufführungen von Stücken, deren Aufführungsrechte sie innehat. Alles andere macht keinen Sinn.

Die GEMA geht dabei nach dem Motto vor: erst in Rechnung stellen, dann fragen. Viell. auch weil zu oft nicht gemeldet wird und sie so besch@%&en werden. Daher viell. der Eindruck, dass immer zu zahlen ist.

Ich empfehle, dass ihr Hausaufgaben macht und als erstes sicher stellt, dass dies bei den von euch vorgesehenen Stücken nicht der Fall ist. Der Aufdruck auf euren Notenblättern verheißt da gutes. Als Crosscheck könnt ihr auch noch mal in der Onlinedatenbank der GEMA nachschlagen.

Wenn ihr die Rechtelage klar habt, ihr aber immer noch unsicher seid, ruft mal in Wiesbaden an und fragt nach. Die beißen nicht.

Nicht umsonst haben viele kleine (also gaaanz kleine) Locations die Auflage an die Künstler, nur GEMA freie Stücke zu spielen. Die größeren zahlen meist eh.

---
I\'m a rambler, I\'m a gambler, I\'m a long way from home.
Well, if you don\'t like me, just leave me alone.
09-10-2019 07:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sven Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,581
Registriert seit: Feb 2002
Beitrag #7
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Hallo!

Genau, die GEMA ist nur für Songs zuständig, die bei der GEMA angemeldet sind.
Dies stellt sicher, das Komponisten und Texter ihr Geld bekommen.

Dei GEMA Gebühren bei Veranstaltungen zahlt immer der Veranstalter. Der oder die Künstler hat/haben da mit nichts zu tun.
Soweit ich weiß gilt das nur für öffentliche Veranstaltungen.
Wenn das Konzert in der Kirche aber eine geschlossene Gesellschaft ist, d.h. es geht eine Einladung an Eltern, Freunde und Bekannte, ist das für mich eine geschlossene Gesellschaft.
Werden Plakate ausgehängt usw. wäre das für mich ein öffentliches Konzert.

Ein Tipp:
Firmen, Gastwirte, ... die regelmäßig Veranstaltungen durchführen zahlen jährlich entsprechende Pauschalen an die GEMA.
Das ist für die einfacher, als wenn sie jede Veranstaltung einzeln abrechnen müssen.
Daher würde ich mich mal mit solchen Leuten in Verbindung setzen und mit denen reden.
So eine Firma, Gastwirt, ... muss ja nur mit seinem Namen als Veranstalter fungieren und alles ist gut.

Gruß
sven
09-10-2019 08:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jemflower Offline
Moderator
********

Beiträge: 5,149
Registriert seit: Jun 2002
FT 2003 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #8
RE: Gitarrenlehrer möchte Schülerkonzert aufführen - fallen GEMA Gebühren an?
Aber irgendwie war es doch der Gema gelungen, die Beweislage umzudrehen, darin lag doch das Problem. Man muss melden, auch wenn man kein Gema Repertoire spielt.
Oder ist das endlich geändert worden?

http://www.raggle-taggle-gypsies.de/
http://www.rottenfaenger.de
10-10-2019 17:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie Consent Settings