Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Verfasser Nachricht
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #1
Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
1zhelp1zhelp1zhelp1zhelp1zhelp
Hallo ihr Lieben,

ich weiß, das ist hier ein Gitarrenforum, aber ihr seid gerade meine letzte Hoffnung bzw. die letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835 S

Kurz zur Geschichte... Ich war auf einer Hochzeitsmesse und habe den großen Fehler gemacht, dort keinen Vertrag einzufordern. Man hat mir gesagt, ich bräuchte keine Versicherung, alles sei über den Veranstalter versichert. Ich also gerade so am Equipment abbauen, da ich auf der Messe mehrere kleine Auftritte hatte... lege mein Mikrofon auf den Tisch, wickle das Kabel auf, um es in der Tasche zu verstauen, da knallt es hinter mir, ich dreh mich um, der Tisch wackelt noch, alles darauf ist heruntergefallen (inklusive meinem Mikrofon) und von dem Verursacher fehlt jede Spur...

Ich natürlich sofort mein Mikrofon begutachtet... Beule in der Grille. Ich schnell gegooglet... austauschbar, neuer Korb kostet nen zwanni also kein Fass aufmachen...

Zuhause angekommen habe ich dann versucht, den Korb bzw die Grille vom Mikrofon abzuschrauben... er sitzt bombenfest. Mein Freund hat es im Anschluss sogar mit der Zange versucht, außer ein paar Kratzer im Gehäuse hat das aber auch nichts gebracht. Mich nervt diese Beule extrem... und der Korb geht um alles in der Welt nicht mehr ab drehen. Das Mikrofon ist ca aus einem Meter auf Laminat gefallen, die Beule ist nur bei genauem Hinsehen überhaupt zu sehen (nervt aber beim Singen).

Ich also bei Thomann angerufen... schließlich ist das Teil keine 2 Jahre alt... da muss doch die Garantie greifen.... Tja falsch gedacht. Die lieben Herren dort haben mir erzählt, dass mir jeder sagen wird, dass sich das Gewinde durch den Sturz verzogen hat und es deshalb nicht mehr aufgeht... Kein Garantiefall (und das ohne sich das Teil angeschaut zu haben).
Ich habe vor dem Sturz natürlich nie versucht, den Korb bzw. die Grille abzudrehen, warum auch? Es gab ja keinen Grund. Aber Entschuldigt mal... So ein Gewinde muss ja wohl einen Sturz aus einem Meter auf Laminat aushalten!!! Das ist doch ein Gebrauchsgegenstand. Klar, dass der Korb da nachgibt... aber das Gewinde?!

Nun ja... anschließend bei Sennheiser angerufen, denen das genau so erzählt, da hieß es nur "Nein, also unsere Mikrofone halten sowas natürlich nicht aus... da müssen Sie schon besser aufpassen. Wir können Ihnen anbieten dass wir uns das ganze für 50 Euro mal ansehen und ihnen dann ein Angebot über die Reparatur machen" (ja ne... ist klar... das Mikro kostet neu 100 Euro).

Ich schon komplett verzweifelt nachgedacht... Die haben doch bei der Messe gesagt, sie sind gegen alles versichert. Ich das dort weiter gegeben, pustekuchen, die Firma hat gar keine Messeversicherung oder der gleichen gehabt. Lediglich eine Haftpflicht... die greift natürlich nicht...

Super... jetzt stehe ich richtig dumm da... 100 Euro sind für mich ein großer Haufen Geld, den ich im moment einfach nicht habe. Mit dem Mikrofon mit Beule singen will ich aber auch nicht... es stört einfach extrem...

Hat jemand von euch noch einen Masterplan, wie man so eine Grille bzw den Korb vom Mikrofon bekommt? Normalerweise soll er sich angeblich ganz leicht auf und abschrauben lassen... so steht es auch in der Anleitung. funktioniert aber einfach nicht... Wenn sich da wirklich was verzogen haben sollte, dann bestimmt nicht durch den Sturz sondern schon vorher... nur kann ich das ja leider nicht mehr beweisen...

Ich bin gerade so verzweifelt BunnymoonBunnymoonBunnymoon1zhelp
13-02-2018 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ronny Offline
Moderator
********

Beiträge: 3,118
Registriert seit: Nov 2002
Beitrag #2
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Moin!

Ich habe auch ein Sennheiser e835S und habe den Korb schon das ein oder andere Mal abgeschraubt. Bei mir hat es funktioniert. Aber: Es ist tatsächlich denkbar, daß sich das Gewinde bei so einem Sturz verzieht. Die Materialien sind nicht besonders dick und es handelt sich da um ein Feingewinde. Die Gewindegänge sind wirklich nur haarfein. Wenn da etwas schräg sitzt ist das durchaus möglich, daß sich das nicht so ohne Weiteres bewegt.

Du könntest versuchen, das Gewinde vorsichtig (!!!!) mit etwas WD40 (das ist ein Sprüh-Öl) gängig zu machen. Aber das darf unter keinen Umständen auf die Membran oder so kommen. Ich würde versuchen, mit einem Papiertuch, Lappen oder Wattestäbchen ein wenig WD40 im Bereich des Gewindes aufzubringen und zu hoffen, daß es einzieht. Ist kein WD40 zur Hand geht auch Ballistol oder vielleicht Nähmaschinenöl.


Viel Glück!


Ronny

Wer zuletzt lacht hat die längste Leitung
13-02-2018 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #3
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Hmmmm... und ich dachte immer die Bühnenmikrofone sind dafür da, einiges mitzumachen. An das Öl traue ich mich nicht so richtig ran... der Spalt ist ja so winzig...
13-02-2018 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ronny Offline
Moderator
********

Beiträge: 3,118
Registriert seit: Nov 2002
Beitrag #4
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Das ist vermutlich auch eher ein Einzelfall. Damals, zu Schulzeiten, ist mal ein Mikrofonständer incl. meinem e835s umgekippt und direkt auf das Mikrofon gefallen und es hat keinerlei Spuren davongetragen.


Laß dich von dem schmalen Spalt nicht irritieren. Das Öl ist Kriechöl, das ist so dünnflüssig, daß es schon noch in den Spalt reinläuft. Mußt halt aufpassen, daß Du nicht viel zu viel draufmachst.


Bye!

Ronny

Wer zuletzt lacht hat die längste Leitung
13-02-2018 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #5
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
So... bin jetzt zum 3. Mal mit dem vollgesogenen Wattestäbchen über den Schlitz gegangen... es rührt sich nichts.
13-02-2018 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #6
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Mein 20 Euro-Mic ist schon auf Asphalt gefallen... da lässt sich das Gewinde ohne Probleme drehen... Kann mir echt keiner erzählen, dass das an dem Sturz gelegen haben soll...
13-02-2018 22:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
erklaerbaer Offline
Administrator
********

Beiträge: 990
Registriert seit: Oct 2006
FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #7
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Das mit dem Öl wird eher nicht funktionieren, weil zwischen Gehäuse und Gewinde noch ein O-Ring sitzt, der das ganze dicht nach unten abschliesst.
Das Teil ist mit Sicherheit so blöd aufgekommen, das sich der Korb leicht verkantet hat. Die Chance den ohne weitere Schäden da wieder runterzubekommen sind ziemlich gering. Arrangier dich mit der Beule wenn sonst alles funktioniert.

Alle Fische legen Eier. Die russischen sogar Kaviar.
13-02-2018 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jemflower Offline
Moderator
********

Beiträge: 5,119
Registriert seit: Jun 2002
FT 2003 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #8
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Ich fürchte auch, das ist verkantet.

Ein Trick vom Schlosser: Wärme hilft manchmal. Leg das Mikro auf die Heizung oder erwärme es mit dem Fön.

Ansonsten kann man mit einer feinen Zange oder Häkchen versuchen, die Beule heraus zu ziehen.

http://www.raggle-taggle-gypsies.de/
http://www.rottenfaenger.de
14-02-2018 13:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eifeljanes Online
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,549
Registriert seit: Dec 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #9
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
(13-02-2018 19:38)Anna_loves_music schrieb:  Mit dem Mikrofon mit Beule singen will ich aber auch nicht... es stört einfach extrem...

Ich verstehe die Dramatik nicht so ganz... wenn's nur um die Beule geht - was soll's?
Wenn das Mirko ansonsten funktioniert, würde ich als Laie die Finger weg lassen von Öl, Wärme, Zange usw. und beim nächsten Gig halt besser drauf aufpassen.

Falls es Dich etwas tröstet, denke dran, dass viele Menschen eine gehörige Stange Kohle dafür hinlegen, ein neues Instrument auf eine "used-" bzw. "aged"-Optik hin professionell kaputt machen zu lassen. Smile

Justin Bieber: "God sent me to sing." Keith Richards: "No, I did not."
14-02-2018 16:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #10
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Ich singe mit den Lippen sehr nah am Mikrofon. Das gehört bei manchen Pop-Songs und Schnulzen einfach dazu... und da stört die Beule extrem.

Also so kann ich keinen weiteren Auftritt singen... es wird mich dauerhaft stören... das nächste wird dann wohl doch ein Shure... von denen hört man ja immer wieder, dass sie unzerstörbar sind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14-02-2018 19:31 von Anna_loves_music.)
14-02-2018 19:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AndyTheke Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,216
Registriert seit: Jun 2002
FT 2003 in Braunschweig FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #11
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Mein "altes" SM58 ist mal incl. Galgen direkt auf den korb gefallen, hatte eine schöne Beule drin. War am Anfang sehr ungewohnt, später habe ich die Beule geliebt, weil ich dort schön meine Lippen beim Singen ranpressen konnte. Der Mensch ist doch ein Gewohnheitstier. Sing ein paar mal damit, und du wirst dich daran gewöhnen, dann wird die dich nicht mehr stören.

Gruß

Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und bedarf keiner Unterschrift!
14-02-2018 20:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sven Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,564
Registriert seit: Feb 2002
Beitrag #12
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Hallo!

Echt ärgerlich sowas.
Ich finde es schlimm das der Verursacher einfach abgehauen ist.
Jedem kann mal was passieren, aber dann entschuldigt man sich und steht für den Schaden grade.
Dafür hat ja wohl wirklich fast jeder eine Privathaftpflicht.

Ich wäre auch stinksauer wen mir das passiert wäre. Mit meinem Sennheiser Profipower MD 431 gehe ich echt um wie mit nem rohen Ei.
Wobei ich das Mikro kaum noch nutze. Mittlerweile mach ich beim Mikrofonen alles nur noch per Funk
Vielleicht wäre ein Funkmikro für Dich auch mal ne Überlegung. Und so lange das mit der Beule weiter nutzen.
Habe die Free Solo (t-Bone) von Thomann als Funkmikros. Die kann ich wärmstens empehlen:
https://www.thomann.de/de/the_tbone_free...o_296196_1

Das mit den 50 Euro bei Sennheiser ist ganz normal.
Die Firmen erheben alles Pauschalen für sowas. Kostenvoranschlag eben.
Leider ist der Preis gleich, egal ob es sich um einen Artikel für 10.000 Euro oder für 100 Euro handelt.
Normalerweise ist es aber so, das bei Reparaturauftrag das ganze verrechnet wird.

Bei einem 100 Euro Mikrofon lohnt sich die Reparatur einfach nicht.
Das ist auch bei anderen Dinge so. Technikerstunden kosten eben entsprechend.
Ich würde auch sagen mit dieser minimalen Delle erst mal leben und Geld für ein neues zusammensparen.
Das alte mit der kleinen Delle kannst Du dann immer noch als Ersatzmikro nutzen.
Wie ich oben schon schrieb, würd ich dann auf ein Funkmikro sparen.
Das lästige Kabel bist Du dann los und kannst Dich viel freier bewegen.

In Zukunft halt das Mikro sofort in die gefütterte Transporttasche packen, damit nichts passieren kann.

Gruß
sven
17-02-2018 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #13
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
Funkmikros sind leider so garnichts für mich. Ich liebe das Kabel zum "dran festhalten". Außerdem hänge ich durch die Gitarre sowieso immer am Kabel Big Grin... Mit dem Kundenservice von Thomann bin ich nun sowas von überhaupt garnicht mehr zufrieden, dass die für mich auch erst mal gestorben sind. Ich war immer guter und treuer Kunde, ich habe monatlich dort bestelle (und wenn es nur Plektrums und neue Saiten waren), mich da so im Regen stehen zu lassen und sich das ganze nicht einmal anzuschauen finde ich eine riesengroße Frechheit, deshalb hören die in nächster Zeit erst mal nichts mehr von mir. Zumal ich, als ich verlangt habe, vom Service bitte mal zur Abteilung weitergeleitet zu werden, um mit jemandem zu sprechen, der Ahnung von den Mikros hat, einfach weggedrückt wurde und daraufhin meine Nummer gesperrt wurde. Das ist eine noch viel größere Frechheit. t.bone kommt leider auch generell nicht an die Qualität der großen Marken ran.
Das blöde ist einfach, dass die Beule so minimal ist, dass man sie kaum sieht, Das Mikrofon ist dadurch auch nicht komplett platt oder so, dass ich mich damit abfinden könnte, nun ein plattes Mikro zu haben, es hat da einfach eine mega blöde kleine Delle, die ich bei jedem Singen spüre und das nervt mich so dermaßen, dass ich das Mikro auch nicht mehr benutzen kann... Kopfsache.

Habe alles versucht, man bekommt es nicht mehr auf. Aber gerade aufgrund der minimalen Delle sieht eigentlich jeder Idiot, dass der Sturz nicht Auslöser dafür sein kann, dass es nicht mehr auf geht. Und genau deshalb wollte ich auch, dass Thomann sich das erst mal anschaut, ich bin ja auch noch in der Garantiezeit. Aber die weigern sich...

Mein neues Mikro wird dann eins von Shure
17-02-2018 23:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jayminor Offline
Solist
********

Beiträge: 911
Registriert seit: Oct 2006
FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß
Beitrag #14
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
(17-02-2018 23:29)Anna_loves_music schrieb:  Und genau deshalb wollte ich auch, dass Thomann sich das erst mal anschaut, ich bin ja auch noch in der Garantiezeit. Aber die weigern sich...

Also mit Garantie hat das nun gar nichts zu tun. Wenn ich mit dem neuen Auto gegen einen Baum fahre, läuft das auch nicht auf Garantie. Also wenn überhaupt wäre das ein Kulanz-Thema. Wenn allerdings klar ist, dass es eindeutig eine unsachgemäße Handhabung (und dazu gehört sicher ein Sturz vom Tisch, egal wer den verursacht hat) war, dann kann ich jeden Händler verstehen, der die entstehenden Kosten - auch nicht mal aus Kulanz - nicht übernehmen würde.

Thema "Kopfsache"
wenn Dich das so sehr stört, dann versuch Dir doch einfach zu verinnerlichen, dass ein Mikrofon ein Gebrauchsgegenstand / Hilfsmittel ist. Je mehr es genutzt wird, desto mehr Macken und Kratzer kommen dran. Wenn die Sohlen bei Deinen Schuhen verschleißen, weil die beim Laufen nun mal abnutzen, dann empfindest Du das doch vermutlich auch als "normal", oder ?
Wenn man es für immer ohne Kratzer und Beulen will, dann hilft vermutlich nur, es nicht zu benutzen. Schuhe gehören dann ins Regal und barfuß Laufen ist angesagt.
So ist das mit Mikrofonen eigentlich auch.

Und beim Singen kommt es (speziell vor Publikum) ja auf die Stimme an und nicht auf die Optik eines Hilfsmittels.

Also --> Kopfarbeit . . . wiederhole 10 x
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh - Beule im Mikrofon ist normal - die Stimme zählt
Ommmmmmh

bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten bis ich zurück bin

Jay Minor y.a.p. (yet another picker)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18-02-2018 12:43 von jayminor.)
18-02-2018 12:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anna_loves_music Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 84
Registriert seit: May 2012
Beitrag #15
RE: Ihr seid meine letzte Hoffnung für mein Sennheiser e835S...
(18-02-2018 12:42)jayminor schrieb:  
(17-02-2018 23:29)Anna_loves_music schrieb:  Und genau deshalb wollte ich auch, dass Thomann sich das erst mal anschaut, ich bin ja auch noch in der Garantiezeit. Aber die weigern sich...

Also mit Garantie hat das nun gar nichts zu tun. Wenn ich mit dem neuen Auto gegen einen Baum fahre, läuft das auch nicht auf Garantie. Also wenn überhaupt wäre das ein Kulanz-Thema. Wenn allerdings klar ist, dass es eindeutig eine unsachgemäße Handhabung (und dazu gehört sicher ein Sturz vom Tisch, egal wer den verursacht hat) war, dann kann ich jeden Händler verstehen, der die entstehenden Kosten - auch nicht mal aus Kulanz - nicht übernehmen würde.


Mir wurde nun aber von Leuten, die wirklich Ahnung haben (Musikfachgeschäft vor Ort) mehrfach gesagt, dass der Umstand, dass das Mikrofon nicht mehr auf geht, nichts mit dem Sturz zu tun haben KANN. Der Sturz war zu soft, das war deren Aussage. Die hatten wohl schon Mikrofone, die komplett zerdellt waren, die haben sich alle noch öffnen lassen.

Umstand: Mikrofon ging nie öffnen -> Herstellungsfehler -> Garantie!
19-02-2018 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation