This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Geschenk für die Tochter
Verfasser Nachricht
nolanadelia Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Mar 2017
Beitrag #1
Geschenk für die Tochter
Hey Leute, ich plane meiner Tochter ein gutes Keyboard für den Start ihrer Musikkarriere zu starten. Sobald sie das auch wirklich will, ist vielleicht auch ein richtiges Piano drinnen. Aber erstmal ein Keyboard zum üben. Die Frage ist nur, welche Marke oder Modell sind von guter Qualität? Würde ungern nach 5 Jahren einfach was neues kaufen. Finde sowas muss 20 Jahre aushalten können. Deswegen lege ich viel wert auf Qualität, weniger auf den Preis. Würde mich deswegen freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Meine erwähnte Tochter ist 8 Jahre alt und sehr gut erzogen. Würde mich deswegen wirklich freuen, wenn man mir helfen kann.
05-12-2017 12:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Croircred Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 4
Registriert seit: Aug 2017
Beitrag #2
RE: Geschenk für die Tochter
Gefällt mir das du deine Tochet da fördern möchtest. Musik ist immer toll.
Und ein Keyboard in dem Alter ist auf jeden Fall nicht verkehrt.
Wenns dir hauptsächlich um gute Qualität geht, hier eine mögliche Anlaufstelle http://www.casio-music.com/de/. Die Preise sind der Qualität der Produkte sehr angemessen wenn du mich fragst. Ach und wenn dann später tatsächlich das Klavier nachziehen sollte kannst du das auch direkt dort bestellen. Also alles aus einem Hause sozusagen Smile Dann wünsche ich dir und deiner Tochter ganz viel Spaß mit dem Instrument und ich rate dir bleibe auf jeden Fall an der Förderung deiner Tochter dran. Klavier spielen hilft den kognitiven Fähigkeiten sehr und ist auch noch schön anzuhören.
05-12-2017 13:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Endpin Offline
Quetschklavier-Spieler
**

Beiträge: 92
Registriert seit: Mar 2013
Beitrag #3
RE: Geschenk für die Tochter
Hallo nolanadelia,

konkrete Modelle kann ich Dir nicht empfehlen, aber Dein Text liest sich, als wäre ein Digitalpiano evtl. die bessere Wahl. Also vielleicht erstmal checken, ob Keyboard oder Digitalpiano, und dann erst nach einem geeigneten Modell umschauen? LG, Endpin

bass, bässer, basso continuo
05-12-2017 14:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sven Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,577
Registriert seit: Feb 2002
Beitrag #4
RE: Geschenk für die Tochter
Hallo!

Ich spiele seit fast 30 Jahren Gitarre und auch Keyboard.
Casio ist Spielzeug in Sachen Keyboards, sonst nix.

@nolandelia:
Wie sieht denn Dein Budget aus? Also wie viel magst, kannst oder willst Du ausgeben.
Das ein Keyboard 20 Jahre durchhalten soll, nun ja, ist so eine Sache. Die Technik geht ja auch weiter.
Aber, ich habe hier noch ein Korg 01/W FD. Die 01/W Reihe baute Korg in den 90gern.
Die 01/W kann ich heute noch problemlos einsetzen, die Sounds sind nach wie vor absolut Top.

So, nun fragst Du wegen Piano. Ein gutes Keyboard hat immer gute Piano Sounds. Das ist kein Problem.
Man muss sich nur vorher entscheiden ob man ein Keyboard möchte, oder ein E-Piano.
Ein E-Piano hat eine Tastatur wie ein Klavier. Keyboards haben eben Keyboard Tastaturen. Zwar auch gewichtet und mit Anschlagdynamic,
aber wer richtig Klavier spielen und lernen möchte sollte bitte ein E-Piano wählen.

Um jetzt ein Gerät empfehlen zu können würde ich gerne da Alter Deiner Tochter wissen.
Wenn Sie nich sehr jung und absolute Anfängerin ist, würde ich erst mal ein etwas günstigeres Keyboard nehmen.
Man weiß ja nicht ob sie dabei bleibt.
Es gibt eigentlich nur noch 2 Hersteller die am Markt dominieren in diesem Bereich und das sind Korg und Yamaha.
Und da können wir dann gucken welches Gerät wir nehmen.

Ich selber spiele seit 3 Jahren einen Yamaha Tyros 5 - 76. Das ist der Tyros mit der 76er Tastatur.
Wenn jemand beides möchte, also Keyboard und auch mal in Sachen Klavier sich austoben will, macht die 76er Klaviatur Sinn.
Klaviere haben 88er Klaviaturen.
Der Tyros wurde jetzt grade vom GENOS abgelöst. Der GENOS kostet 4500 Euro und hat eine 76er Klaviatur.
Korg bietet in der Klasse den PA4X Musikant für 3500 Euro.
Das sind halt richtige Entertainer Keyboards.

Ich würde empfehlen nach einem gebrauchten Tyros 5-76 Ausschau zu halten.
Momentan steigen einige Musiker auf den neuen GENOS um und geben beim Händler Ihren T5 in Zahlung.
Somit kann man ein Top-Keyboard für einen guten Preis bekommen.
Ich kann Dir bei Bedarf einen sehr guten Händler nennen, der Keyboards an- und verkauft und natürlich auch versendet.

Sollte Dir die Preisklasse zu hoch sein, gibts es noch abgespeckte Varianten vom Tyros und PA4X.

Neben Yamaha und Korg könnte man sich noch Ketron anschauen.

Was ich persönlich auch sehr wichtig finde, sind Styles und Voices die man zusätzlich kaufen kann.
Daher immer ein Gerät wählen, für das man auch entsprechendes auf dem Markt bekommt.

Gruß
sven
05-12-2017 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cyma2006 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,187
Registriert seit: Aug 2004
Beitrag #5
RE: Geschenk für die Tochter
Was du evtl. klären solltest, wenn deine Tochter Musikunterricht bekommen soll sind die Befindlichkeiten der Musikschule bzw. des Lehrers.
Was man auch nicht unterschätzen sollte ist der Faktor, dass evtl. günstige Geräte mit ihren Unzulänglichkeiten einem den Spaß verderben können. Dann wars das mit der Musikkarriere.

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden.
Kommt Mist rein, kommt Mist raus.
06-12-2017 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nolanadelia Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Mar 2017
Beitrag #6
RE: Geschenk für die Tochter
Wow, ich bin ehrlich gesagt jetzt etwas erschlagen. Sie ist 8, habe ich aber bereits glaube ich geschrieben, wenn ich mich recht erinner.
Muss sagen, ich habe mich wohl zu wenig auseinandergesetzt mit den Thema. Ein E-Piano ist dasselbe wie ein Digitalpiano? Oder ist das jetzt weider was anderes.
Wenn ich richtig gehört habe ich ein Keyboard, so wie ich wollte dann doch für den Anfang die bessere Wahl? Muss sagen, bin aufgrund der teils verschiedenen Meinungen irritiert. In der Straße in der wir leben, lebt ein Musikschullehrer. Denke der wird das machen. Wusste nicht das die Lehrer teils so wählerisch sind. Das Spiel an sich ist doch gleich? Nur eventuell andere Art der Töne?
07-12-2017 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,448
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #7
RE: Geschenk für die Tochter
Und das Spielgefühl ist ein völlig anderes. Bei den meisten Keyboard kannst du nur auf den Knopf drücken und der Ton kommt. Mit einer etwaigen Anschlagdynamik kannst du die Lautstärke noch steuern, je nachdem wie fest du anschlägst.

Beim e-Piano (elektrisches oder Digitalpiano) sind die Tasten gewichtet, d.h. du spürst den Widerstand. Damit entspricht das Spielgefühl eines e-Pianos dem eines echten Klaviers schon viel besser.

Eine gute Beschreibung habe ich hier gefunden:

Bei gewichteten Tasten werden die Tasten absichtlich schwergängiger gemacht, um das Spielgefühl eines echten Klaviers nachzuempfinden (wer mal Klavier gespielt hat wird dies zu schätzen wissen).
Nichtgewichtete Tasten sind die Tasten, die man von normalen Keyboards oder Orgeln kennt.
....
Für Piano-Feeling ist eine gewichtete Tastatur mit Hammermechanik unabdingbar!


Gruß,

[Bild: ghetto.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07-12-2017 14:24 von ghetto.)
07-12-2017 14:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sven Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,577
Registriert seit: Feb 2002
Beitrag #8
RE: Geschenk für die Tochter
Hallo!

Also Digitalpiano ist das gleiche wie E-Piano.
Wenn Deine Tochter Klavierunterricht bekommen soll, dann bitte ein E-Piano oder richtiges Klavier nehmen.
Bekommt sie Keyboardunterricht, dann ein Keyboard.

Da sie erst 8 ist, würde ich beim einem Keyboard ein gutes, aber auch preislich gutes nehmen.
Ich such Dir nachher mal was raus.

Gruß
sven
07-12-2017 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mjchael Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,659
Registriert seit: Aug 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #9
RE: Geschenk für die Tochter
Ich stimme den Vorrednern zu. Ich würde in jedem Fall zu einem E-Piano mit gewichteten Tasten raten, also Tasten, die sich genau wie ein echtes Klavier anfühlen und spielen lassen. Das Spielgefühl lässt sich nicht mit einem Keyboard vergleichen. Die ganze Dynamik geht beim Keyboard verloren. Es gibt zwar welche mit Anschlagdynamik, die einem Keyboard ohne Anschlagdynamik in jedem Fall vorzuziehen wären, aber man bekommt nicht so das Gefühl für Lautstärke und Dynamik in die Finger. Ist so ähnlich wie bei meinen Schülern, denen ich zuerst das Gitarrespielen ohne Plektrum beibringe, damit sie ein Gefühl für die Saiten bekommen. Später, wenn mal das Grundgefühl da ist, klingt es auch mit Plectrum besser.
Und nicht zu verachten ist der Vorteil eim Üben. Gerade wenn man noch nicht gut spielen kann, ist es ein Segen sein, dass es einen Lautstärkeregler und noch einen Kopfhörerausgang gibt.

Eine besondere Überlegung wäre noch ein Stage-Piano. Also eines, das von den Abmessungen etwa so groß ist wie ein besseres Keyboard. Du brauchst zwar noch einen Keyboardständer und am besten auch einen Transportkoffer /-tasche, aber man kann das Stagepiano leicht mal irgendwo hin mitnehmen, oder in der Wohnung bei Bedarf mal in die Ecke oder im Schrank verstauen.

Mein Gitarrenkurs bei den Wikibooks und die besten Lern-Threads
13-12-2017 11:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Akustic-Girl Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2018
Beitrag #10
RE: Geschenk für die Tochter
Hallo Smile
ich habe zwar keine Ahnung wie alt dein Töchterchen ist,aber ich habe eine Orgel gehabt und habe solange geübt bis ich es eines Tages ins Schulorchester geschafft habe Smile
Es ist sehr gut das du deine Tochter Förderst ,aber ich würde an deiner stelle in einen Fachhandel gehen und mich beraten lassen,denn es sieht ja nun mal so aus das einer auf Casio schwört und der andere eben nicht

Lg
07-06-2018 12:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jemflower Offline
Moderator
********

Beiträge: 5,133
Registriert seit: Jun 2002
FT 2003 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #11
RE: Geschenk für die Tochter
Hi Akustic-Girl,

ich glaube die Threaderstellerin war schon länger nicht mehr hier, und das Töchterlein dürfte jetzt 9 sein ;-)

Wenn du den "Schlagerfuzzi"-status loswerden willst, höre dir einfach Membersounds an und schreibe etwas dazu. Die allgemeinen Threads bringen keine Punkte.

Willkommen im Forum !

LG
Laura

http://www.raggle-taggle-gypsies.de/
http://www.rottenfaenger.de
07-06-2018 17:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Akustic-Girl Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 2
Registriert seit: Jun 2018
Beitrag #12
RE: Geschenk für die Tochter
(07-06-2018 17:10)Jemflower schrieb:  Hi Akustic-Girl,

ich glaube die Threaderstellerin war schon länger nicht mehr hier, und das Töchterlein dürfte jetzt 9 sein ;-)

Wenn du den "Schlagerfuzzi"-status loswerden willst, höre dir einfach Membersounds an und schreibe etwas dazu. Die allgemeinen Threads bringen keine Punkte.

Willkommen im Forum !

LG
Laura

Danke Laura tja als Neunjährige spielt sie ja vielleicht schon Gitarre.
Um die Punkte geht es mir weniger. Mit der zeit kommen die wahrscheinlich ganz von allein.
15-09-2018 01:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie Consent Settings