Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kind & Gitarre
Verfasser Nachricht
einhandsegler73 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Aug 2017
Beitrag #1
Kind & Gitarre
Hallo!

Meine 14-jährige Tochter singt für Leben gern mit Mikrofon und Verstärker, und jetzt hat sie (vermutlich inspiriert von einigen YouTube-Vorbildern...) endlich auch den Wunsch, sich dabei selbst mit einer Gitarre begleiten zu können.
Kurz: Wir fragen uns, welche Gitarre für sie geeignet sein könnte!
Wie seht IHR das: Wenn meiner Tochter der Klang einer Stahlsaiten-Gitarre besser als der einer Klassik-Gitarre gefällt, kann sie dann auch direkt mit Stahlsaiten beginnen? Oder sollten "zarte Kinderhände" besser mit Nylonsaiten beginnen? Könnt ihr eventuell konkret ein Gitarrenmodell für sie empfehlen? Worauf sollten wir besonders achten? Das Instrument müsste z. B. etwas "robuster" sein... Bin gespannt!

Gruß
Micha
14-08-2017 22:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,408
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #2
RE: Kind & Gitarre
Hallo Micha,

mit 14 Jahren ist deine Tochter in Sachen Gitarre bestimmt kein "Kind" mehr, in dem Alter schafft sie es locker, auf einer Erwachsenengitarre zu spielen. Anfängerfinger sind immer "zart", weil ihnen die Hornhaut noch fehlt und das Hinunterdrücken der Saiten deshalb schmerzen kann. Bei entsprechendem Fleiß gewöhnen sich ihre Finger aber innerhalb von Wochen daran.

Zum Spielen einer Gitarre braucht man mit Nylonsaiten etwas weniger Kraft als mit Stahlsaiten. Da die meisten inspirierenden Beispiele auf YouTube aber eine Stahlsaitengitarre spielen kann ich mir vorstellen, dass ihr eine Stahlsaitengitarre lieber ist.

Ein konkretes Modell zu empfehlen ist schwierig. Am besten kauft ihr für den Anfang ein günstiges (gebrauchtes) Instrument. Wenn sie darauf das eine oder andere Lied passabel spielen kann hat sie ein Gefühl entwickelt und kann sich durch Ausprobieren im Geschäft ganz bewusst für dieses oder jenes Instrument entscheiden.

Tausende von Weisheiten bekommt ihr nächste Woche zwischen Donnerstagabend und Sonntagmittag im Domoskop in Kastellaun, wo sich viele aus diesem Forum zum 15. jährlichen Forumstreffen treffen. Vielleicht ist Kastellaun (Hunsrück) einigermaßen bei euch in der Nähe? Dann schaut doch einfach an einem Nachmittag oder Abend vorbei...

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15-08-2017 12:29 von ghetto.)
15-08-2017 07:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Herr Ottering Offline
Boxenträger
*

Beiträge: 11
Registriert seit: May 2016
Beitrag #3
RE: Kind & Gitarre
Moinsen,

"Am besten kauft ihr für den Anfang ein günstiges (gebrauchtes) Instrument."

Der evtl. günstigere Kaufpreis erlaubt ja dann noch einen Besuch bei einem Gitarrenbauer, der sich um die Saitenlage ... kümmern kann.
Am Anfang ist meiner Meinung nach die Bespielbarkeit einer der wichtigsten Faktoren.

Gruß Gerald

Man soll gegen niemanden Neid hegen.
Die Guten verdienen ihn nicht,
und die Bösen schädigen sich in demselben Grade,
in dem ihre Pläne gelingen.
Epikur
15-08-2017 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mjchael Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,659
Registriert seit: Aug 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #4
RE: Kind & Gitarre
Stimme ghetto voll zu.
Hole nur keine vom Discounter - also keine Billiggitarre.
Billiggitarren von einem halbwegs gescheiten Musikhändler sind meiner Erfahrung nach meist immer noch besser als die Superschnäppchen.
Gute Westerngitarren für den Hausgebrauch liegen bei ca. 250,- Euro.
Gute Schülergitarren gibt es schon für 150 Euro (jedoch ohne Tonabnehmer, was man aber nicht braucht.)
Bei einem Musikhändler kann man Glück haben, und eine brauchbare für 50-70 Euro zu bekommen.
Manchmal setzt er Gitarren herunter, die nicht so gut laufen, weil einfach die Farbe nicht der letzte Schrei ist (was aber der Bespielbarkeit keinen Abbruch tut.)
Eine gebrauchte Gitarre sollte nicht mehr kosten als 1/3 des Neupreises, beim Händler evtl. 1/2 vom Neupreis, wenn er noch Garantie mit drauf gibt.
Wenn du im Musikladen bist, kannst du für den Anfang weichere Saiten aufziehen lassen. Die Finger werden es danken. Später kann man dann auf mittlere Stärke umsteigen.
Und ein einfaches Stimmgerät sollte mit dabei sein - oder zumindest eine brauchbare App fürs Handy.
Gruß Mjchael

Mein Gitarrenkurs bei den Wikibooks und die besten Lern-Threads
15-08-2017 16:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,408
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #5
RE: Kind & Gitarre
(15-08-2017 14:48)Herr Ottering schrieb:  Moinsen,

"Am besten kauft ihr für den Anfang ein günstiges (gebrauchtes) Instrument."

Der evtl. günstigere Kaufpreis erlaubt ja dann noch einen Besuch bei einem Gitarrenbauer, der sich um die Saitenlage ... kümmern kann.
Am Anfang ist meiner Meinung nach die Bespielbarkeit einer der wichtigsten Faktoren.

Gruß Gerald

Danke Gerald, Bespielbarkeit ist natürlich das Um und Auf.

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
15-08-2017 20:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fantastico Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 3
Registriert seit: Feb 2018
Beitrag #6
RE: Kind & Gitarre
Sehe es genauso wie die meisten Vorredner, man sollte für einen Anfänger als erstes nach einer Gitarre suchen welche nicht so hochpreisig ist.
Man lernt und es kann immer mal was passieren und dann sieht man die Kohle davon fliegen.. wenn die Tochter dann etwas geübter ist kann man ihr ja dann eine etwas "bessere" Gitarre kaufen.

In meinem Fall ist es so, dass ich schon paar Jahre Erfahrungen mit Gitarren habe.
Musste aber feststellen, dass die Auswahl zur perfekten Gitarre doch alles andere als einfach ist..bei den tausenden Modellen Big Grin

Hatte dann bei https://egitarre.info/ echt sehr sehr gute Tipps und Ratschläge gefunden.
Als Anfänger kann man sich dort auch Tipps holen wie man am besten Gitarre lernen kann, Videos etc.

Ich habe mir dann am Ende eine Epiphone Ltd Ed Les Paul Custom gegönnt.
Ach, empfehlen kann ich einem Anfänger die Rocktile Pro J150-TB - kostet knapp 145 € Smile

LG
23-02-2018 09:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sven Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,564
Registriert seit: Feb 2002
Beitrag #7
RE: Kind & Gitarre
Hallo!

@fantastico:
Eine E-Gitarre für Gitarrenanfänger?
Das ist meiner Ansicht nach total daneben.

@all:
Das meiste ist ja schon gesagt worden.
Ich empfehle generell zum Anfang eine Akustikgitarre mit Nylonsaiten.
Die spielt sich schön leicht und man bekommt so erst mal Gefühl fürs Gitarrenspiel.

Eine Gitarre mit Stahlsaiten kann man später immer noch kaufen, wenn man grundlegend Gitarre spielen kann.

Höfner Konzertgitarren kann ich empfehlen: https://www.thomann.de/de/hoefner_hc504....r_129461_5
Ich hatte vor vielen, vielen Jahren bei meinem Händler ne Höfner 2. Wahl Konzertgitarre gekauft.
War ein super Preis. Die haben kleine Macken hier und da. Höfner markiert diese aber.
Da diese Macken an Stellen sitzen die man gar nicht sieht ist das völlig egal und tut dem Klang nichts.
Leider sind die Höfner 2. Wahl nicht mehr zu bekommen.

Gruß
sven
24-02-2018 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eifeljanes Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,549
Registriert seit: Dec 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #8
RE: Kind & Gitarre
(24-02-2018 10:21)Sven schrieb:  Eine E-Gitarre für Gitarrenanfänger?
Das ist meiner Ansicht nach total daneben.

Warum das? Huh

Justin Bieber: "God sent me to sing." Keith Richards: "No, I did not."
24-02-2018 11:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jemflower Offline
Moderator
********

Beiträge: 5,119
Registriert seit: Jun 2002
FT 2003 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #9
RE: Kind & Gitarre
Da muss ich dem Janes zustimmen.

Eine E-Gitarre mit 10er oder dünneren Saiten greift sich ähnlich weich wie eine Nylonsaitengitarre. Und der dünnere, flachere Hals kommt den kurzen Fingern entgegen. Die Mensur ist da eher das Problem, aber da kann ein Kapo helfen.


PS: Und in einer Mietwohnung kann man unverstärkt (oder mit Kopfhörern) üben, bei sehr hellhörigen Wänden und empfindlichen Nachbarn ein wichtiger Aspekt.

http://www.raggle-taggle-gypsies.de/
http://www.rottenfaenger.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24-02-2018 12:36 von Jemflower.)
24-02-2018 12:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation