Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Songanalyse
Verfasser Nachricht
Oslo Offline
Moderator
********

Beiträge: 3,073
Registriert seit: Nov 2002
FT 2010 in Wolfshausen FT 2015 in der Ahrhütte
Beitrag #16
RE: Songanalyse
Ich fands ein bisschen schwach, dass er die beiden "Jobim-Akkorde" nicht beim Namen nennt. Aber zum Glück gibts Grusel. Big Grin Thumbs
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19-02-2016 19:44 von Oslo.)
19-02-2016 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hanjo Offline
Boxenträger
*

Beiträge: 13
Registriert seit: Dec 2007
Beitrag #17
RE: Songanalyse
@endpin
Danke. So gut kenne ich mich tatsächlich in der deutschen Sprache nicht aus. Mir ging es eigentlich auch eher um den Gebrauch des Begriffes Turnaround im besagten Artikel. Und ihn in Kreisen der Popularmusik auf die andauernden Wiederholungen der beiden typischen Kadenzen in 4-chord Songs zu beziehen, ist normaler Sprachgebrauch. Jazz macht im Gesamten Musikbusiness 1 % aus.
Bluess weniger als 1 Promille. Das wir den Begriff nur dort verorten, ist eigentlich erstaunlich. Das muss mit der typischen Musikausbildung zu tun haben.
22-02-2016 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation