Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unsymmetrisches Mono-Signal in "Stereo"-Klinken-Buchse
Verfasser Nachricht
ronny Offline
Moderator
********

Beiträge: 3,118
Registriert seit: Nov 2002
Beitrag #1
Unsymmetrisches Mono-Signal in "Stereo"-Klinken-Buchse
Hallo!

Ich stehe grad ein wenig auf dem Schlauch und es fehlt mir ein klein wenig an praktischer Erfahrung.

Situation:
Bei einer Festinstallation soll aus einem Mischpult mit fest angebauter Abdeckhaube ein "Line-Out" in ein Front-Panel vom Side-Rack gelegt werden, damit dort ein "hochwertiges" Audio-Signal für Tonaufnahmen etc. zur Verfügung steht.
Da in der Festinstallation eh alles in Mono gefahren wird und die beiden Signalwege "Links" und "Rechts" in Wirklichheit "Hauptsaal" und "Nebenräume" ist, kann und will ich nur das Mono-Signal am Record-Out (Cinch, unsymmetrisch) abgreifen. Das Signal soll auf eine "Stereo"-Klinken-Einbau-Buchse geführt werden (die schon vorhanden ist).

Problem:
Wie verdrahte ich die Klinken-Buchse?
Variante 1:
Signal an Spitze
Masse an Ring und Schaft

Variante 2:
Signal an Spitze und Ring
Masse an Schaft

Variante 3:
Signal an Spitze
Masse an Schaft
Ring freilassen.

Zu 1:
Wenn ich einen Recorder, einer Kamera oder ähnlichem, was eigentlich ein Stereo-Signal erwartet, anschließe, ist nur am linken Kanal Signal. Sonst keine Probleme.

Zu 2:
Wenn ich hier eine Stereo-Senke anschließe, habe ich Signal auf beiden Kanälen. Aber wenn ich eine Mono-Klinke in die Buchse stecke, schließe ich Signal und Masse kurz... Das wäre eher ungünstig...

Zu 3:
Hier hätte ich keine Probleme mit Mono-Steckern, aber bei Stereo-Senken rauschen auf dem rechten Kanal... Auch eher ungünstig...


Ich tendiere zu Variante 1, weiß aber nicht, wie es in der Praxis gehandhabt wird. Kommen normale Stereo-Senken (also Recorder, Kameras, etc) damit klar und merken, daß es wohl Mono ist, oder hat, im Falle eine Kamera, der Film dann tatsächlich nur links Ton und der rechte Lautsprecher des Fernsehers bleibt stumm...?


Würde mich freuen, wenn einer der Praktiker mir hier einen Rat geben kann...!


Danke!


Bye!

Ronny

Wer zuletzt lacht hat die längste Leitung
05-12-2015 19:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Searcher Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,793
Registriert seit: Mar 2006
FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #2
RE: Unsymmetrisches Mono-Signal in "Stereo"-Klinken-Buchse
Schau Dir mal die Stecker genau an.

Der Mono Stecker hat einen längeren Masse ... Schaft (nur die Spitze hat das Signal, der Rest ist Masse).
Bei nem Stereo Stecker hast Du vorne zwei Bereiche (durch zwei meist aus Kunststoff isolierte Ringe).

Wenn Du einen Mono Stecker in eine Stereo Buchse steckst (Senke), dann schließt Du einen Kanal kurz.

Wenn Du einen Stereo Stecker in eine Mono Buchse steckst, dann schließt Du Deine Quelle kurz.

Verbindung Mono Quelle <-> Stereo Senke, ---> Mono Stecker <-> Stereo Stecker die beiden oberen Teile des Stereo Steckers mit dem Signal, Masse mit Masse, beim Mono Stecker Masse mit Masse, Signal mit Signalpin.

AL, der mit dem Schaf tanzt [Bild: smiley2918.gif]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06-12-2015 18:19 von Searcher.)
06-12-2015 18:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ronny Offline
Moderator
********

Beiträge: 3,118
Registriert seit: Nov 2002
Beitrag #3
RE: Unsymmetrisches Mono-Signal in "Stereo"-Klinken-Buchse
Danke für Deinen Beitrag.

Auf das Problem mit dem Kurzschluß bin ich auch schon gestoßen.
Deswegen hab ich mich jetzt für Variante 1 entschieden.

Ich gehe davon aus, daß jeder moderne Recorder oder jede moderne Kamera selber erkennt, es mit Mono zu tun zu haben und das Signal entsprechend zu verarbeiten. Und wenn nicht ist das Ergebnis immer noch besser, als wenn mir jemand mit einem Mono-Stecker das Signal kurzschließt.


Bye!

Ronny

Wer zuletzt lacht hat die längste Leitung
06-12-2015 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation