This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Plek ein Muss?
Verfasser Nachricht
Jowi2k Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 2
Registriert seit: Jul 2015
Beitrag #1
Plek ein Muss?
ich spiele seit einer kurzen Zeit Gitarre mit einer Vorliebe zum Fingerstyle und dadurch spiele ich so gut wie nie mit einem Plektrum. Wenn ich aber mal zum Plek greife, dann klingt das bei mir stark abgehackt, sodass das Plek wieder im Staub liegt. Sprich ich kann gar nicht mit Plek spielen und missbrauche meine Fingernägel weiterhin zum Zupfen. Aber auch Akkorde spiel ich ebenfalls mit den Fingernägeln. Nur hab ich ein ungutes Gefühl dabei, was Wichtiges auszulassen, wenn ich ohne Plek spiele. Sollte ich lieber bei Akkorden mich daran gewöhnen mit Plektrum zu spielen, weil es evtl besser klingt? Oder ist das Geschmackssache? ich würde ungern auf etwas verzichten, wenn es die Qualität verbessert.

mfg
11-07-2015 08:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Panka77 Offline
Moderator
********

Beiträge: 1,578
Registriert seit: Mar 2006
FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #2
RE: Plek ein Muss?
Ich habe auch viele Jahre ohne Plek gespielt und beim Strumming auf er Akustik und beim Fingerpicking spiele ich immer noch ohne. Solieren mit. E-Gitarre, meist Powerchords, Riffs und Soli immer mit. Gelegentlich stecke ich mir bei Pickingparts auf der E-Gitarre das Plek zwischen die Zähne weil ich es einfach mit den Fingern besser hin bekomme und greife dann schnell wieder zum Plek wenn ich wieder brauche.

Es sind einfach zwei verschiedene Techniken die beide Vor- und Nachteile haben und eben unterschiedlich klingen. Plek ist präziser im Ton und natürlich wesentlich schneller beim spielen von Läufen im Wechselschlag. Dafür klingt es mir beim strummen oft zu "hart" und ich nutze gerne Nägel und Kuppe um unterschiedlich harte oder weiche Klänge zu erzeugen.

Es ist also nicht nur Geschmackssache, sondern es erweitert die Möglichkeiten. Beim Picken nehmen die Profis ja Pleks zum Aufstecken auf die Finger. Da komme ich gar nicht mit zu Recht. Ich würde sagen es verhält sich hier wie bei allen weiteren Techniken die man erlernt. Man muß es nicht lernen, aber es macht einen vielseitiger.

11-07-2015 09:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,191
Registriert seit: Dec 2002
FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2014 in Bliensbach
Beitrag #3
RE: Plek ein Muss?
Wenn du ohnehin erst seit kurzem Gitarre spielst, dann lass das Plek erst mal bleiben, wenn es dir nicht liegt.

Wenn du mit Fingerpicking gut zurecht kommst - prima! Bleib fürs erste dabei. Du kannst in ein paar Monaten mal wieder probieren mit Plek zu spielen. Eines nach dem anderen Smile

Edit: Willkommen im Forum, übrigens!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11-07-2015 17:54 von cat.)
11-07-2015 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jowi2k Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 2
Registriert seit: Jul 2015
Beitrag #4
RE: Plek ein Muss?
danke für die Antworten. Ehrlich gesagt, spiele ich schon ein wenig länger, ich schäme mich lediglich, dass ich immer noch nicht mit Plek spielen kann Blush ich werd mal euren Rat beherzigen und das Plek erstmal zur Seite legen, es aber nicht vollkommen außer Acht lassen
11-07-2015 23:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ov1667 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,327
Registriert seit: Mar 2004
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT
Beitrag #5
RE: Plek ein Muss?
Moin,

flat picking oder strumming sind, genau wie fingerstyle, Techniken, die gelernt und geübt werden "müssen" ... wenn man sie mag und spielen möchte. Vielleicht suchst Du irgendwann mal Abwechslung zum zupfen. Aber "man muss es nicht können" Wink

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)
12-07-2015 13:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eifeljanes Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,559
Registriert seit: Dec 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #6
RE: Plek ein Muss?
(11-07-2015 23:56)Jowi2k schrieb:  ... ich schäme mich lediglich, dass ich immer noch nicht mit Plek spielen kann ...

Hehehehe, andere schämen sich eher dafür, nicht ohne Plec spielen zu können. Ich z.B. ... Confused

Justin Bieber: "God sent me to sing." Keith Richards: "No, I did not."
12-07-2015 14:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FP Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,093
Registriert seit: Nov 2005
FT 2006 in Neuerburg FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun FT 2018 in Sonsbeck
Beitrag #7
RE: Plek ein Muss?
Hybridpicking mit Plek und Fingern gibbet auch. Vielleich ist das ja etwas für dich. Ansonsten... Plek oder nicht Plek ist Banane. Jeder so, wie er will.

FP = der Mann, der die Welt ein wenig besser macht Drink
13-07-2015 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie Consent Settings