Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skala zur zweiten Stufe der Durtonleiter
Verfasser Nachricht
Frank_Drebin Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,903
Registriert seit: Nov 2005
FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #1
RE: Skala zur zweiten Stufe der Durtonleiter
Mal eine Frage an die Musiktheorie-Spezialisten, die sich mit Skalen auskennen:

Ich bin auf der Suche nach einer Skala, die sich zur zweiten Stufe der Dur-Tonleiter spielen lässt. Und zwar nichts stinknormales wie Dorisch, sondern etwas, was ein bisschen düsterer / böser klingt. Quasi analog zu harmonisch Moll auf der dritten Stufe der Dur-Tonleiter, wo ja der Sprung über drei (!) Halbtöne das gewisse Etwas hat. Gibts sowas?

Beispiel: Ich habe einen Song in Dm. Parallele Durtonart ist F. Das ganze spielt sich auf der zweiten Stufe ab, es wird ein G5-Akkord gespielt. Durch Probieren hab ich gerade rausgefunden, dass man z.B. die Töne G, A, Bb, C#, D, E und F spielen könnte. Wobei das C# den Drei-Halbton-Sprung macht, weil in der Tonleiter eigentlich das C vorkommt. Jetzt müsste man dem Ding nur noch einen Namen geben, und zwar logischerweise G-irgendwas. Wie heißt das nun?

Gruß, Jan

Dance
Werden Sie löblich! Hören Sie Hartfels!
08-10-2013 01:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hansoloxxl Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 588
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #2
 
es kommt nur ein G5 vor??

wieso ist es dann Dm für dich?

http://eikejung.wordpress.com
http://www.facebook.com/eikejunggitarre
http://www.youtube.com/c/eikejung-guitar
https://soundcloud.com/eikejung
http://www.reverbnation.com/eikejung
08-10-2013 03:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hansoloxxl Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 588
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #3
 
Zitat:dass man z.B. die Töne G, A, Bb, C#, D, E und F spielen könnte
das wäre dann G\"harmonisch vermindert\", eine skale aus dem harmonisch-moll-system.

probier dazu mal, die chords zwischen G5 und G07 zu wechseln. der bass könnte dann auch nach c# gehen. oder wechseln zwischen g und c#...

als nächstes könntest du den 1/2-ton-schritt etwas entschärfen und tatsächlich nach dorisch gehen und als Harmonie einen Gm6/9 spielen... möglichkeiten über möglichkeiten ;-)

http://eikejung.wordpress.com
http://www.facebook.com/eikejunggitarre
http://www.youtube.com/c/eikejung-guitar
https://soundcloud.com/eikejung
http://www.reverbnation.com/eikejung
08-10-2013 04:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frank_Drebin Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,903
Registriert seit: Nov 2005
FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #4
 
Zitat: Original von HANS0L0:

es kommt nur ein G5 vor??

wieso ist es dann Dm für dich?
Naja, weil der Song eindeutig in Dm steht. Natürlich ist der G5 nicht der einzige Akkord im Song. Aber darüber wird das Solo gespielt. Das Solo läuft über mehrere Takte G5, und dann kurz D5, F5, C5, und davon dann insgesamt mehrere Durchläufe, d.h. wieder mehrere Takte G5 usw... Nach dem Solo gehts auch ganz normal wieder in Dm weiter.

Der Gm6/9 bzw Gm6add9 klingt auch sehr interessant!
Zitat: Original von HANS0L0:das wäre dann G\"harmonisch vermindert\", eine skale aus dem harmonisch-moll-system.
Danke, so heißt das also. Danach hatte ich gesucht. Thumbs

Gruß, Jan

Dance
Werden Sie löblich! Hören Sie Hartfels!
08-10-2013 05:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hansoloxxl Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 588
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #5
 
Zitat:Naja, weil der Song eindeutig in Dm steht. Natürlich ist der G5 nicht
der einzige Akkord im Song. Aber darüber wird das Solo gespielt. Das
Solo läuft über mehrere Takte G5, und dann kurz D5, F5, C5, und davon
dann insgesamt mehrere Durchläufe, d.h. wieder mehrere Takte G5 usw...
Nach dem Solo gehts auch ganz normal wieder in Dm weiter.
ok, dann würde ich´s eher G dorisch#11 nennen.... kommt aber auf´s gleiche raus.

wenn du unterschiedliche sounds mit modes ausprobieren willst, und alles um den grundton G gebaut werden soll und du den moll-charakter erhalten willst, funktionert natürlich jeder \"moll\"-mode: dorisch, phrygisch, äolisch, harmonisch moll, melodisch moll, lokrisch, etc... die harmonien werden den jeweiligen mode besser unterstützen, wenn sie die richtige option enthalten: das charakteristische an dorisch ist z.b. die große sexte....

http://eikejung.wordpress.com
http://www.facebook.com/eikejunggitarre
http://www.youtube.com/c/eikejung-guitar
https://soundcloud.com/eikejung
http://www.reverbnation.com/eikejung
08-10-2013 06:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frank_Drebin Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,903
Registriert seit: Nov 2005
FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #6
 
Zitat: Original von HANS0L0:ok, dann würde ich´s eher G dorisch#11 nennen.... kommt aber auf´s gleiche raus.
Thumbs


Wonach unterscheidest du, welchen Namen du verwendest? Hängt das von der Tonart des Stückes oder dem harmonischen Kontext ab? Wo kann ich mich am besten mal in dieses Thema \"Tonarten mit Hiatus\" reinlesen, hast du da nen link zur Hand?

Gruß, Jan

Dance
Werden Sie löblich! Hören Sie Hartfels!
08-10-2013 19:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hansoloxxl Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 588
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #7
 
Zitat:Wonach unterscheidest du, welchen Namen du verwendest? Hängt das von der Tonart des Stückes oder dem harmonischen Kontext ab? Wo kann ich mich am besten mal in dieses Thema \"Tonarten mit Hiatus\" reinlesen, hast du da nen link zur Hand?
kommt drauf an, welcher ton grundton ist. wenn dein solo über G5 läuft und du vorher klar in F-dur warst, dann ist G ja die naheliegende 2. stufe von F -> dorisch. da du aber die töne des harmonisch-moll-systems benutzt, wird dorisch#11 daraus.

harmonisch-moll-system:

1. harmonisch moll
2. lokrisch13
3. ionisch#5
4. dorisch#11
5. phrygisch dominant
6. lydisch#9
7. harmonisch vermindert.

genau so wie im ionischen system, 7x die gleiche skale, jeweils von einem anderen grundton.

das gleiche gibt es dann auch noch mal in harmonisch dur und mel. moll .

http://eikejung.wordpress.com
http://www.facebook.com/eikejunggitarre
http://www.youtube.com/c/eikejung-guitar
https://soundcloud.com/eikejung
http://www.reverbnation.com/eikejung
08-10-2013 22:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frank_Drebin Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,903
Registriert seit: Nov 2005
FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #8
 
Cool. Kannte bisher nur Harmonisch und Melodisch Moll, aber dass da ein System analog zu den Kirchentonarten hinter steht, war mir bisher so nicht klar. Gut zu wissen. Und dann macht es auch Sinn, dass die Übermäßige Sekunde an der gleichen Stelle ist und nur abhängig vom Grundton die Bezeichnung wechselt. Wieder was gelernt.

Gruß, Jan

Dance
Werden Sie löblich! Hören Sie Hartfels!
09-10-2013 00:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation