This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Allround-Tonabnehmer
Verfasser Nachricht
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,448
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #1
RE: Allround-Tonabnehmer
Für Aufnahmezwecke bin ich auf der Suche nach einem Tonabnehmer, mit dem ich eine Gitarre, ein Klavier, ein Cajon, eine Zither und weitere akustische Instrumente in brauchbarer Qualität abnehmen kann. Ich weiß, dass - egal mit welchem Tonabnehmer ich arbeite - die Positionierung das wohl Wichtigste sein wird.

Der Tonabnehmer soll nur für die Dauer der Aufnahme bzw. für die Dauer des Auftritts an das Instrument befestigt werden. Nach getaner Arbeit nehme ich ihn herunter und möchte das Gerät danach wieder für die Abnahme von anderen Instrumenten verwenden.

Bässe sind übrigens wichtig, vor allem für die Abnahme eines Cajons. Deshalb glaube ich, dass der Spitzenreiter beim großen T (Harley Benton HB-T) weniger gut geeignet ist. Wegen des ähnlichen Abnahmeprinzips habe ich diese Bedenken auch beim 2. Beispiel weiter unten, jedoch kann ich auf keine Erfahrung bauen und lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Einige Modelle von sgn. Transducern habe ich mir im www schon angeschaut, z.B. Könnt ihr mir Tipps geben, welcher Tonabnehmer für diesen Allround-Zweck am besten geeignet ist?

Danke und Gruß,

[Bild: ghetto.png]
07-09-2013 12:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
andy456 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,625
Registriert seit: Jun 2002
Beitrag #2
 
Ich würde gerade für Klavier und Cajon immer Mikrofone vorziehen. Kauf dir lieber zwei Kleinmembraner und einen Dynamisches für Cajon damit wirst du denke ich deutlich bessere ergebnisse erziehlen, gerade was die natürlichkeit des Instruments wieder gibt.

Einfach genial: Wenn man im Wort \"Mama\" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal \"Bier\"
07-09-2013 14:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #3
 
Ja ich würde auch auf jeden Fall Mikrofone nehmen. Wie Andy schon sagt, zwei Kleinmembran Kondensatormikrofone und Du bist eigentlich für die meisten Anwendungszwecke gewapnet Smile

Lieben Gruß,

Tim

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
07-09-2013 22:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,448
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #4
 
2 Kleinmembrane habe ich ja und damit klingts zweifelsohne besser. Bei den Liveaufnahmen, die ich diesen Herbst machen soll, sind diese jedoch schon anderweitig belegt (und nehmen zwangsläufig auch jene Instrumente mit auf, für die ich nun einen Tonabnehmer suche).

Meine Frage lautet wirklich: Gibts denn brauchbare Allzweck-Tonabnehmer?

Danke und Gruß,

[Bild: ghetto.png]
08-09-2013 09:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #5
 
Zitat: Original von ghetto:
Meine Frage lautet wirklich: Gibts denn brauchbare Allzweck-Tonabnehmer?
Hm also zumindest habe ich davon noch nichts gehört, aber Probieren geht über Studieren. Bestell Dir doch einfach testweise einen und probiers aus. Wenn es deinen Vorstellungen entspricht dann passts.

Ich persönlich würde hier als erstes Mikrofone ausprobieren. Für die Cajon vielleicht ein Basedrummikrofin und ein SM 57, fürs Klavier (jeh nach Lautstärke auf der Bühne) eher mal Kleinmembrankondensatormikrofone. Bei Akustikgitarre klingts natürlich meistens am besten, wenn Du sie auch mit Kondensatormikrofonen abnimmst, sobald es etwas lauter wird ist da natürlich ein Tonabnehmer die bessere Wahl. Bei ner Zither müssten die Kondensatormikrofone auch gute Ergebnisse liefern, da könnte ich mir aber auch gut ein SM 57 vorstellen.

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
08-09-2013 12:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,448
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #6
 
Niemand ?(

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
11-09-2013 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ov1667 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,327
Registriert seit: Mar 2004
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT
Beitrag #7
 
Moin,

was hältst Du von diesen Kontaktmikros, die mit einer Art \"Knete\" aufgeklebt werden? L.R. Baggs und Schertler bieten sowas imho in guter Qualität an.

Gruß, Jens

[edit]
Link
[/edit]

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)
11-09-2013 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,448
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #8
 
Ja, bei Schertler finde ich als Universaltonabehmer für akustische Instrumente den dyn-a, der bevorzugt mit einem abgestimmten Vorverstärker als dyn-a set verkauft wird. Der dyn-a alleine kostet beim großen T schon gut 500 Euro, für das Set werden stolze € 949 verlangt. Dafür hast du einen angeblichen Alleskönner mit professionellem Abnahmeergebnis.

Von LR Baggs finde ich zwar Kontaktmikrofone, die unter der Gitarrendecke angebracht werden, aber keine Allroundsysteme.

Danke @ov für die Tipps. Wenn ich einmal im Lotto gewinnen sollte könnte das Schertler-Set ja tatsächlich überlegen.

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
11-09-2013 11:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ov1667 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,327
Registriert seit: Mar 2004
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT
Beitrag #9
 
Schertler Basik kostet, je nach Ausstattung, ca. 150...200€.
Es gibt diese Kontaktmikros passiv auch für 50€. Je nachdem, was Du brauchst ... Wink

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)
11-09-2013 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,448
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #10
 
Stimmt, Schertler bietet also eine ganze Palette an. Nochmals merci!

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
11-09-2013 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ronny Offline
Moderator
********

Beiträge: 3,121
Registriert seit: Nov 2002
Beitrag #11
 
Hallo!

Ich habe an einer meiner Gitarren den hier (glaub ich) kleben:
http://www.thomann.de/de/shadow_sh711_pickup.htm

Ich habe ihn sehr lange nicht mehr angeschlossen, deswegen kann ich zur Klangqualität nicht all zu viel sagen. Ich denke, sie ist für den Preis OK, hängt natürlich auch sehr von den Positionierung usw ab.

Ich hatte auch die Idee, das als universellen Tonabnehmer zu benutzen und den für Live-Auftritte mal an dieses und mal an jenes Instrument zu kleben.

Das mag tonabnehmer-technisch vielleicht auch gehen, aber von der Verwendung von diesem Klebezeug, das dabei ist, muß ich für diesen Zweck abraten! Es scheint eine ziemlich innige Bindung mit dem Gitarrenkorpus einzugehen, \"verfließt\" aber mit der Zeit, so daß nach einiger Zeit mein Pickup nicht mehr da sitzt, wo ich ihn eigentlich hingeklebt habe und da eine recht unansehnliche Klebespur, in der sich natürlich Fusseln sammeln, gebildet hat.

Wenn Du Dir eine andere Befestigungsmöglichkeit ausdenkst, mag sich das vielleicht ausgehen.


Wenn Dir zum einfachen Ausprobieren die 30 Euro zu teuer sind, es gibt den bei Thomann auch als \"Harley Benton Made by Shadow\" für nur 12 Euro... Wink
http://www.thomann.de/de/harley_benton_hbt.htm


Bye!

Ronny

Wer zuletzt lacht hat die längste Leitung
15-09-2013 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Cookie Consent Settings