This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Falsche Gitarrensaitenart?
brian Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 3
Themen: 1
Registriert seit: Oct 2007
#1
RE: Falsche Gitarrensaitenart?
hi ihr

meine d saite meiner konzertgitarre (also nylon) ist gerissen. ich hab mich aufgemacht in den nächsten musikladen und eine nylonsaite d gekauft, doch als ich zuhause nakam stellte ich erst mal fest dass am einen ende so ein ring war wie bei den saiten einer westerngitarre. gibt es denn auch solche nylonsaiten, oder haben die mich im laden veräppelt? ich hab die saite dann halt andersrum draufgezogen nur leider passt ihr sound überhaupt nicht. anscheinend ist das die falsche saite obwohl nylon d auf der verpackung steht.

außerdem hat die verkäuferin als ich nacheinem kapodaster gefragt habe mir einen falschen gegeben, die hat gesagt der ist für akustik und hat gement der passt zu der saite. mmmh nur pech dass es die falsche saite war, jetzt hab ich einen zu kurzen kapodaster der auch noch curved ist oder so und ne falsche saite, kann mir jemand sagen worauf ich da beim nächsten kauf achten sollte, ich hab nämlich wie sicher schon bemerkt nicht viel ahnung...


schonmal danke für eure antworten
22-10-2007, 21:54
Suchen Zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Themen: 24
Registriert seit: Oct 2006
#2
 
Hallo brian,

möglicherweise hat dir die Verkäuferin eine D-Stahlsaite verkauft.

Das kannst du aber ganz leicht selbst kontrollieren: Ribble die Saite einfach an einem Ende auf (den umwickelten Draht entfernen), wenn das Innere aus vielen feinen Nylonfäden besteht (fast wie Watte anzufassen), dann ist die Saite richtig. Wenn das Innere eine Metallsaite ist, dann sofort runter mit dem Ding. Diese Saite hat zu viel Spannung und kann deine Gitarre ruinieren.

Wenn dir oft die D-Saite reissen sollte (was keine Seltenheit ist), dann probier mal die \"Golden alloy polished D-Saite\", No.908, von der Firma La Bella. Die ist wesentlich haltbarer als die üblichen D-Saiten.

Den Capo musst du umtauschen. Der bringt für deine Konzertgitarre gar nichts.

Grüße von Grusel
22-10-2007, 22:07
Homepage Suchen Zitieren
jerry_guitarsonic Offline
Klampfer
***

Beiträge: 130
Themen: 3
Registriert seit: Sep 2007
#3
 
Hi Brian,
D-Nylon Saiten mit Ballend, gibt es meines Wissens nicht, aber Martin hat welche mit kleinen schwarzen Plastikkügelchen im Angebot, ich glaube die Saiten sind sogar schwarz...
Ansonsten hat Grusel völlig recht,
Gruß
J.
--
Everything is more complex than obvious...


Everything is more complex than obvious...
23-10-2007, 10:42
Homepage Suchen Zitieren
2Julia Offline
Fingerpicker
****

Beiträge: 268
Themen: 12
Registriert seit: Sep 2005
#4
 
Zitat:Original von jerry_guitarsonic:

.... D-Nylon Saiten mit Ballend, gibt es meines Wissens nicht, ...

Gruß
J.
--
Everything is more complex than obvious...

Mir wurde vor kurzem in einem Laden Nylonsaiten mit Ballend angeboten. Ich weiß leider die Marke nicht mehr, aber grundsätzlich gibt es das mittlerweile auch.

Gruß, 2Julia
23-10-2007, 13:26
Suchen Zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Themen: 24
Registriert seit: Oct 2006
#5
 
Hallo,

ja, es gibt Nylonsaiten mit ball-end, z.B. von Thomastik. Brian kommt also um eine Kontrolle des Innenlebens der Saite nicht herum.

Mal sehen was er schreibt...

Grüße von Grusel
23-10-2007, 13:53
Homepage Suchen Zitieren
jerry_guitarsonic Offline
Klampfer
***

Beiträge: 130
Themen: 3
Registriert seit: Sep 2007
#6
 
Stimmt, die hatte ich glatt vergessen...
--
Everything is more complex than obvious...


Everything is more complex than obvious...
23-10-2007, 15:53
Homepage Suchen Zitieren
brian Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 3
Themen: 1
Registriert seit: Oct 2007
#7
 
ja es sieht wie watte aus, anscheinend also nylon, aber der ton von ihr passt überhaupt nicht. viel zu lang und meiner westerngitarre die ich noch habe gar nicht so unähnlich.

sonderbar
23-10-2007, 16:27
Suchen Zitieren
jerry_guitarsonic Offline
Klampfer
***

Beiträge: 130
Themen: 3
Registriert seit: Sep 2007
#8
 
Hmm, es gibt noch eine Sorte, die heißt Silk and Steel von Martin,
das wäre dann eine Mischung...
die isses nicht, gell?


--
Everything is more complex than obvious...


Everything is more complex than obvious...
23-10-2007, 16:33
Homepage Suchen Zitieren
brian Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 3
Themen: 1
Registriert seit: Oct 2007
#9
 
also auf der packung steht:

ernesto palla
ball end (mist hatte nicht gedacht dass es welche mit ballend gibt)
fourth
nylon string
1524
concert quality
ernie
ball
23-10-2007, 17:15
Suchen Zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Themen: 65
Registriert seit: Jul 2004
#10
 
@brain:

Es ist normal, dass neue Saiten im Vergleich zu den schon älteren Saiten anders klingen. Zumeist einfach etwas \"knackiger\".

Ich würde dir empfehlen die Saite etwas einzuspielen. Und beim nächsten Mal, wenn dir ne Saite reißt, wechsel alle Saiten aus. Kostet kein Vermögen und klingt einfach besser.

Gruß,

Rotrose
--
\"Viel zu schön hier auf der Erde, viel zu schön für ein Leben in ner Hammelherde\" - Stoppok


http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
23-10-2007, 18:27
Homepage Suchen Zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Themen: 24
Registriert seit: Oct 2006
#11
 
Zitat:Original von Rotrose:
Und beim nächsten Mal, wenn dir ne Saite reißt, wechsel alle Saiten aus. Kostet kein Vermögen und klingt einfach besser.

Genau. Gute Konzertgitarrensaiten gibt es von den Firmen Hannabach, Aranjuez und Savarez. Hannabach concert silver schwarz finde ich persönlich am besten, weil sie brilliante Bässe haben.

Ihr kennt vielleicht den Witz:
Lehrer: Du musst mal deine Saiten wechseln.
Schüler: WIESO? Die sind doch erst ein Jahr alt.

Spätestens, wenn die Saiten über den Bundstäbchen starke Druckstellen haben, soltest du sie wechseln.

Grüße von Grusel
23-10-2007, 21:28
Homepage Suchen Zitieren
AndyTheke Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,343
Themen: 374
Registriert seit: Jun 2002
FT 2021 in BrakelFT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in BraunschweigFT 2003 in Braunschweig
#12
 
Die Punkte brauche ich doch zum Stimmen ;D
--
There are only 10 types of people in the world:
Those who understand binary and those who dont.
[url]http://www.saitenhiebe.de[Bild: saitenboard.gif][/url]


Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und bedarf keiner Unterschrift!
23-10-2007, 23:13
Homepage Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation