This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Notation
MaofDis Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Themen: 4
Registriert seit: Aug 2007
#1
RE: Frage zu Notation
Moin,




erstmal vorweg, ich raff das jetzt grad echt nicht.
Kann mir mal einer erklären wie ich das zu spielen habe,
muss ich die Akkorde spielen oder die Töne oder beides?


Also klärt mich auf,

Danke


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
07-10-2007, 17:01
Suchen Zitieren
lesni Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 34
Themen: 11
Registriert seit: Sep 2007
#2
 
des Em oben ist der Akkord

E-moll : 022000


mfg
07-10-2007, 17:15
Suchen Zitieren
MaofDis Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Themen: 4
Registriert seit: Aug 2007
#3
 
Und wie erkenne ich dann den Rhythmus daraus, oder
muss ich z.B. bei jeder Note einfach nur nen Abschlag machen, oder
wie oder was?
07-10-2007, 17:23
Suchen Zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Themen: 24
Registriert seit: Oct 2006
#4
 
Zitat:Original von MaofDis:
Und wie erkenne ich dann den Rhythmus daraus, oder
muss ich z.B. bei jeder Note einfach nur nen Abschlag machen, oder
wie oder was?


Normalerweise reichen Abschläge zur Begleitung so einer Melodie. Die Frage ist aber, ob du Melodie UND Akkorde spielen willst oder nur eines von beiden.
Der häufigste Fall ist ja der, dass man singt und sich dazu begleitet. In dem Falle reichen für die ersten Noten (Em) Abschläge. Auf dem zweiten Achtel des 4. Schlages kommt ein D6/9 und auf der neuen 1. dann ein F#Dur. Vor der letzten Note fehlt ein Taktstrich.

Für einen guten Übergang würde ich zu diesem Fingersatz raten:
Em 022000
D6/9 x22232
F# 244322

Sollte das zu schwer sein, würde ich den D6/9 weglassen....

Hoffe das hat geholfen
Grüße von Grusel
07-10-2007, 17:58
Homepage Suchen Zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,542
Themen: 183
Registriert seit: Feb 2003
FT 2019 in BliensbachFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#5
 
Zitat:Original von Gruselgitarre:
Em 022000
D6/9 x22232
F# 244322
Moment.... mit D6/9F# sind wahrscheinlich nicht 2 Akkorde, sondern damit ist nur ein einziger Akkord gemeint. Erschwerend kommt hinzu, dass die Schreibweise verd&%$§t kompliziert ist.

Wir hätten da also den D6/9-Akkord, zu dem noch der Ton F# im Bass gespielt wird (das F# steht ja (mit) hinter dem \"/\").

Ich glaube, dass der Griff 200200 gemeint ist. Die 4 tiefsten Saiten bilden so den D-Akkord (F#, A, D und a respektive), die leere H-Saite ist die Sexte und die leere E-Saite die None.

Ganz richtig ist die Bezeichnung so nicht, weil zu einem 9-Akkord auch die kleine Septime gehört, ohne Septime würde der Akkord add9 oder auch add2 heißen. Mit der Septime hätten wir den z.B. Griff 200500, der m.E. aber furchtbar klingt ;D

Kurz und bündig: Ich würde an dieser Stelle 200200 greifen.

Noch kurz zu deiner ursprünglichen Frage: Die Noten sind die Melodie, die Akkorde darüber die Begleitung. Die Melodie wird von einem Instrument gespielt oder von einer Stimme gesungen, die Akkorde spielt ein anderes Instrument. Beides zusammen geht auf der Gitarre zwar, aber das ist bei Anfängern noch kein Thema.

Der Begleitrhytmus ist nicht beschrieben. Dafür siehst du aber, dass du mit einem Em-Akkord anfangen musst und außerdem, dass du zwischen dem 4. Schlag des 1. und dem 1. Schlag des 2. Taktes auf den D6/9F#-Akkord umgreifst. Übrigens....da fehlt ein Taktstrich.....

Gruß,
--
And then one night in desperation, a young man breaks away.
He buys a gun, steals a car, tries to run but he don´t get far in the
GHETTO


[Bild: ghetto.png]
07-10-2007, 18:21
Suchen Zitieren
Eifeljanes Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,609
Themen: 108
Registriert seit: Dec 2003
FT 2021 in BrakelFT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#6
 
schliesse mich ghetto an - die notation ist irgendwie verwirrend geschrieben... Rolleyes

@masterofdisaster: du hast ne pn!
--
\"Ein Eifler Junge macht erst mit 6 Monaten die Augen auf, aber dann sieht er alles.\"
(Jaques Berndorf)


Justin Bieber: "God sent me to sing." Keith Richards: "No, I did not."
08-10-2007, 09:38
Homepage Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation