This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilden von "schrägen" akkorden
hboro1989 Offline
Boxenträger
*

Beiträge: 16
Themen: 8
Registriert seit: Aug 2006
#1
RE: Bilden von "schrägen" akkorden
Hallo ich würde gerne mal wissen wie man schräge akkorde aufbaut?
Es wirkt mir immer suspect und kompliziert aber es wäre doch hilfreich für mein harmoniespiel.
DANKE
11-11-2006, 18:22
Homepage Suchen Zitieren
ov1667 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,327
Themen: 50
Registriert seit: Mar 2004
FT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#2
 
Moin,

was verstehst du unter \"schräg\"? Ich schlage vor, du setzt die Finger nicht nur untereinander, sondern auch um jeweils einen Bund versetzt. Schon isses \"schräg\" ...
Ne, im Ernst: nimm einfach mal probeweise zu einem normalen Dur-Akkord Töne dazu, die nicht zur entsprechenden Tonleiter gehören (also z.B. C-Dur mit G# oder so). Der Rest ist Hörempfinden.

Gruß, Jens
--
Gibson - Inspiring cries of \"turn-that-damn-thing-down\" since 1952
What do you get when you throw a piano down a mine shaft?
A flat minor!


Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)
11-11-2006, 18:45
Suchen Zitieren
moneym Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 27
Themen: 3
Registriert seit: Jul 2006
#3
 
Ganz einfach!

Wirf dein Stimmgerät weg, dann klingt alles irgendwann schräg ;D

Nein im Ernst, definier ma \"schräg\" etwas genauer, denn einfach falsche töne reinzuhauen ist net schräg, sondern grausamAsdf Asdf Asdf Asdf Asdf Asdf Asdf

MfG moneym
--
Punk is dead,.... Viva la memoria


Punk is dead,.... Viva la memoria
23-11-2006, 21:54
Suchen Zitieren
sebui Offline
Kammbläser
**

Beiträge: 74
Themen: 12
Registriert seit: Oct 2006
#4
 
meinst du jetzt so mit hinzugefügter quarte oder mit leitton? und auflösung nach nem akkord?
oder infach nur schräge töne da reinwursteln die dann grausamst klingen!???????lol


-wer viel schreibt ,schreibt auch öfters Blödsinn
-wer wenig schreibt,schreibt meist weniger Blödsinn
-wer nichts schreibt,schreibt keinen Blödsinn
->wer keinen blödsinn schreibt ,gilt als kompetent
23-11-2006, 22:56
Homepage Suchen Zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,568
Themen: 184
Registriert seit: Feb 2003
FT 2022 in SonsbeckFT 2019 in BliensbachFT 2017 in KastellaunFT 2016 in HohegeißFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#5
 
spiele einfach D7 b9 (x5456x), dann hast du einen dieser schönen schrägen Akkorde...

Wenn du genauer erklärt hast, nach was du auf der Suche bist, kann dir hier vielleicht jemand helfen...

Gruß,
--
And then one night in desperation, a young man breaks away.
He buys a gun, steals a car, tries to run but he don´t get far in the
GHETTO
[Bild: SF-logo-v5d-03.jpg]


GHETTO
23-11-2006, 23:07
Suchen Zitieren
Ralfi Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,424
Themen: 66
Registriert seit: Nov 2003
FT 2007 in BergneustadtFT 2005 in Seitenstetten - ATFT 2004 in Braunschweig
#6
 
@hboro1989

Ich habe da mal was zusammengestellt über Zwischen-Akkorde, oder anders ausgedrückt Leit-Akkorde, weil darin Leit-Töne enthalten sind.

Jeder Tonart liegt eine ganz bestimmte Folge an Tönen zu Grunde, genannt Tonleiter. Die Leit-Töne gehören nicht zu dem Tonvorrat der entspechenden Tonleiter. Sie sind demnach Leiter fremd.

Wenn sie \"richtig\" eingesetzt werden, haben sie aber eine Leitwirkung - hin zu einem Ton der Tonleiter. Sie bauen Spannung auf ... und haben gewissermaßen eine auflösende (erlösende) Wirkung hin zum Harmonischen.

Genau dieses Wechselspiel kann ein Musikstück interessant machen. Man kann es durch Melodiespielen aber auch durch Akkordbegleitung ereichen.

Anbei die harmonisierten Akkorde der C-Dur / A-Moll Tonleiter und einfache Leit-Akkorde. Anhand der Position in der Tabelle ist auch leicht erkennbar wohin die Leit-Akkorde einen vorzugsweise verleiten. :-D

--
Ralfi

Life is not measured by the breaths you take,
but by the moments that take your breath away


Ralfi

Life is not measured by the breaths you take,
but by the moments that take your breath away
www.myspace.com/ralfi4711
23-11-2006, 23:42
Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation