Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Berufsfindungstest
Verfasser Nachricht
Gwenny90 Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 28
Registriert seit: Nov 2004
Beitrag #1
RE: Berufsfindungstest
Hi Leute,
hoffentlich kann mir hier jemand helfen.
ich bin jetzt in der 10. Klasse einer realschule und ich habe immer noch keinen Ahnung, was ich beruflich mal machen will. Ich gehe weiter aufs Gymnasium, das steht schon mal fest. Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich ein profil wählen muss zB auf einigen Schulen: LK - Englisch, Deutsch, Kunst
-> Bedeutet, wenn ich Englisch als Leistungskurs wählen will, muss ich ebenfalls Deutsch und Kunst als LK wählen... (das gleiche geht auch mit Math, Chemie, Physik usw.)
Dies ist eine regelung, die mich zwingt mich nun schon wenigstens für eine grobe Richtung zu entscheiden, die ich im späteren Berufsleben einschlagen möchte. (denn das was man in der ober stufe lernt sollte ja schon so sein, dass der beruf darauf aufbauen kann...)

Na ja, nun suche ich einen Berufsfindungstest oder so was... wo man halt ganz viele Fragen beantwortet, und die sagen einem dann für welcehn Beruf mann ZB geeignet wäre.

Dieser test sollte möglichst kostenfrei sein, und ein Ergebnis zeigen, dass mehr bringt als zB
-> Als charismatischer Mensch produzieren Sie originelle Ideen am laufenden Band. Und Sie sind ebenso gut darin, alten Konzepten einen neuen Geist einzuhauchen und sich vorzustellen, was die Zukunft mit sich bringen wird.
Ihre mitfühlende Art macht Sie bei Ihren Mitmenschen sehr beliebt. Sie können gut mit Menschen umgehen und sich in Ihre Gegenüber hineinversetzen. Das macht Sie zu einem Diplomat in eigenem Auftrag. Sie versuchen, Unterbrechungen im Arbeitsfluss mit allen Mitteln zu verhindern – besonders, wenn Sie dabei helfen können, Uneinigkeiten unter Kollegen zu schlichten.


Ixch hab das gelesen und dacht \"Na Danke, das hilft mir jetzt ja auch so viel weiter...\" dann gab es einen Link -persönliches, ausführliches ergebnis- und als ich drauf klickte stellte sich raus, dass dieser teil des ergebnisses leider kostenpflichtig war... toll.

Na ja,
ich hoffe irgendwer kann mir helfen so einen Test zu finden oder mir sonst irgendeinen Tipp geben

lg
Gwen
--
I used to cry against the wall
now I need/want a shoulder that I can lean on

I used to cry against the wall
now I need/want a shoulder that I can lean on
14-12-2005 00:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
-desperado- Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 36
Registriert seit: May 2003
Beitrag #2
 
Hi Gwen,

ging mir mal ähnlcih wie Dir und mich hats mittlerweile
zur einer Kommune in die Verwaltung verschlagen.
Großes Pro: ein sicherer Job...

Ich weiß zwar nichts über irgendwelche Findungstests aber
bei der Bundesagentur für Arbeit in den Berufsinformations-
zentren gibt es entsprechende Programme die ein Berufsbild
für Dich auswerten können... Vielleicht hilft das weiter ?! :look:
14-12-2005 01:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FooFighter Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 723
Registriert seit: Dec 2002
Beitrag #3
 
Ich habe mal einen \"Professionellen\" Berufsfindungstest von der Allianz gemacht, hab dafuer richtig Geld ausgegeben aber es hat mir rein garnichts gebracht...

Meine ganze Klasse hat den gemacht, mindestens die haelfte bekam als Ergebniss Eisenbahner und Strassenbauer herraus...

Also ich an deiner Stelle wuerde Englisch, deutsch, Kunst nehmen (weis ja nicht wieviele andere Konstelationen es da noch gibt) ganz einfach weil das mehr Allgemeinbildene sachen sind die du in jedem Beruf gut anbringen kannst (abgesehen vielleicht von Kunst)
--
Wenn alle an sich selbst denken, wird an alle gedacht

Wenn alle an sich selbst denken, wird an alle gedacht
14-12-2005 06:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daniel23 Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 166
Registriert seit: Nov 2003
Beitrag #4
 
Im sog. BIZ (BerufsInformationsZentrum) kann man so einen Test kostenlos machen.
Oder einfach mal beim Arbeitsamt anrufen. Die haben dort auch PCs stehen, wo man diesen Test machen kann.
Da sind dann z. B. so Fragen wie : \"Arbeiten Sie gerne mit Menschen?\" Antwort: Sehr gerne, gerne, weniger gerne, überhaupt nicht.
Im Anschluß wird der Test ausgewertet und passende Berufe werden vorgeschlagen.
--
Homer: \"Mit wie viel T schreibt man unschuldig?\"

Homer: \"Mit wie viel T schreibt man unschuldig?\"
14-12-2005 08:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andy63 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,765
Registriert seit: Aug 2005
FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach
Beitrag #5
 
Hi Gwenny,
ich kann dein Problem gut nachvollziehen, mein Sohn ist auch in der 10. und weiß auch nicht so recht, wie es weiter gehen soll.

Diese ganzen Berufsfindungs / Eignungstests sind IMHO was fürn Müll. Für deine Zukunft würde ich dir raten, ein Profil zu wählen, mit dem du glaubst, den besten Abschluß (z.B. ABI-Schnitt) erreichen zu können.

Ein Englisch/Deutsch LK schließt ja nicht unbedingt ein technisches Studium bzw. einen technischen Beruf aus. (umgekehrt genauso)

In 3 Jahren hast du eventuell schon eher Vorstellungen darüber, was du dann machen willst. Wenn du dann nicht studieren willst und eine Ausbildung machen möchtest, rate ich dir neben deinen Neigungen auch sehr viel Wert auf sogenannte \"weiche\" Faktoren zu legen.

Zum Beispiel: Arbeitszeiten, Sozialvergütungen, Entfernung Wohnung / Arbeitsstätte usw.

Leider ist es heute ja verpönt auf so etwas Wert zu legen, weil: \"man muss ja froh und dankbar sein\" überhaupt eine Ausbildungsstelle zu bekommen.

Ich kann dir aus mittlerweile 26 Jahren Arbeitserfahrung nur sagen: Sei kompromissbereit, versteife dich nicht auf eine Richtung, arbeite um zu leben und lebe nicht um zu arbeiten.

Deshalb ist Flexibilität wichtig. Leg dich jetzt nicht fest, auch die grobe Richtung nicht, sondern wähle deinen Weg so, dass dein Abschluss so gut wie möglich wird.

Ich kenne niemanden, der mit 15 oder 16 in der Lage ist, eine Entscheidung zu treffen, die für den Rest des Lebens gültig ist. Ich behaupte, das kann man auch mit 30 oder 40 noch nicht.

Das ist alles nur meine Meinung, andere sehen das wahrscheinlich völlig anders. Deshalb ist es auch sehr schwierig \"gute Ratschläge\" zu geben.

Ich drück dir die Daumen für die Zukunft

Gruß, Andy


--
--- wer nach allen Seiten offen ist, gerät leicht in Verdacht nicht ganz dicht zu sein---
14-12-2005 13:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ralfi Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,424
Registriert seit: Nov 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2007 in Bergneustadt
Beitrag #6
 
@Gwenny

Tests haben mir persönlich nicht weitergeholfen. Vielleicht hilft es dir weiter, wenn du dir klar machst für welchen Bereich du dich einsetzen möchtest:

- kaufmännischer Bereich
- technischer Bereich
- Verwaltung
- ...

Dann würde ich mir ein paar geeigente Firmen oder Institutionen in deiner Gegend aussuchen und mich für die Schul-Ferienzeit als Praktikant z. B. für 1 bis 2 Wochen bewerben.

Nach 2 bis 3 Praktika in verschiedenen Firmen hast du einen guten Überblick und mit Glück sogar ein paar Euro in der Tasche. Wink

Ordentlich aufgesetzte Initiativ-Bewerbungen mit Anschreiben, Lichtbild und Lebenslauf machen bei den Firmen einen guten Eindruck und führen nach meiner Erfahrung oft zum Erfolg.

--
Ralfi

Life is not measured by the breaths you take,
but by the moments that take your breath away

Ralfi

Life is not measured by the breaths you take,
but by the moments that take your breath away
http://www.myspace.com/ralfi4711
14-12-2005 13:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mr_Hahn Offline
Leadgitarrist
******

Beiträge: 386
Registriert seit: May 2004
FT 2004 in Braunschweig FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2010 in Wolfshausen
Beitrag #7
 
Also ich kann dir nur sagen, das so ein Berufsfindungstest (von der Allianz), der blanke Müll ist. Wir haben ihn heute auch durchgeführt, und allen Leuten hat der Test einen Beruf gesagt den sie nie machen wollen. Schau halt wo dein interessen Zentrum liegt und besorg dir \"Beruf Aktuell\" von der Agentur für Arbeit dort stehen alle Berufe mit erklärung und weiteren Infos und wenn du welche hast, geh mal ins BIZ in der Argentur für Arbeit dort kannst du mal schaun.
--
Grüßle Hähnchen!

[Bild: forumsbild5rf.png]

Grüßle Hähnchen!
14-12-2005 14:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keiko Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,383
Registriert seit: Nov 2002
Beitrag #8
 
Ich bin jetzt in der elften Klasse. So einen Test hab ich jetzt leider net parat..... aber ich halte davon nicht viel.

An meiner Schule ist es so, dass wir im Moment noch im Klassensystem sind, da wir eine Gesamtschule sind. In der 12. Klasse haben wir auch LKs. Ein LK muss eine Naturwissenschaft/Sprache oder Mathe sein. Also Deutsch und Geschi geht net. Bio und Chemie ginge dagegen.
Ich habe zudem die Möglichkeit, neben der Schule eine Ausbildung zu machen. 2 mal die Woche fahre ich nachmittags in eine andere Schule und mache dort die Ausbildung zur chemisch technischen Assistentin. Ich weiß noch nicht was ich machen will, am liebsten was mit Musik, aber mit dem Abi hab ich schonmal einen Beruf, und wenn das mit Musik nix wird, kann ich immer noch einen Beruf als CTA finden, deshalb mache ich diese Ausbildung.

Du solltest dir generell mal überlegen ob du studieren willst,...
ob du lieber was Kreatives macht, Designe oder sowas....
oder lieber in einem Büro arbeiten willst.
Du könntest auch mal zu einer Berufsberatung gehen. Die können/sollten dir weiterhelfen.
--
http://www.just-keiko.de.vu
JETZT MIT FORUM!
Besucht mich mal. :-)

http://www.just-keiko.de.vu
JETZT MIT FORUM!
Besucht mich mal. :-)
14-12-2005 15:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mulder Offline
Crew-Mitglied
****

Beiträge: 228
Registriert seit: Jul 2004
FT 2005 in Seitenstetten - AT
Beitrag #9
 
ich habe in der 9ten klasse... oder wars die 10? hmm ich glaub das war die 10...aber wurschtebrot...
also, kurz vorm reakschulabschluß habe ich mich beim arbeitsamt zu einem test angemeldet, der über den ganzen vormittag ging und nicht nur diese blöde... \"arbeiten sie gerne mit menschen?\"-fragen hat... es war so ein richtiger test mit Mathe-deutsch-logik aufgaben etc. nachdem der ausgewertet war gab es noch eine sitzung beim berufsberater. dank diesem test bin ich auf die idee gekommen das zu machen, was ich jetzt tue... nagut.. sie haben mich mal in die richtung geschoben....

gwen, ich empfehele dir mal beim arbeitsamt anzurufen und nach dieser art test zu fragen... wer weiß, vllt werden dir ja dann sparten an Jobs aufgezeigt an die du noch nie gedacht hast.. und vllt brauchst du dafür ja kein abi... wer weiß...

greetz
mulder
--
I sniffed coke, but the icecubes got stuck in my nose

I sniffed coke, but the icecubes got stuck in my nose
14-12-2005 15:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FooFighter Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 723
Registriert seit: Dec 2002
Beitrag #10
 
ahh, gerade wo Mulder das sagt faellt mir auch ein, das ichja bevor ich nach Australien gefahren bin einen Test bei der IHK (war das glaube ich) gemacht habe, und zwar ob ich fuer ein Beruf in der Kueche geeignet bin (Koch, oder Restaurantkaufmann oder sowas) auch mit Mathefragen, nen Geschaeftsbrief schreiben und am ende einen Fruehlingsquark zusammenmischen...

Es hat mich auch etwas gekostet, dafuer wusste ich das meine Mathematischen kaenntnisse sehr ausgepraegt sind, was ich niemals erwartet haette (ich stand immer so 4 in Mathe).

Dieser Test hat mir auf alle faelle mehr gebracht als der Allianztest!
--
Wenn alle an sich selbst denken, wird an alle gedacht

Wenn alle an sich selbst denken, wird an alle gedacht
14-12-2005 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cyma2006 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,187
Registriert seit: Aug 2004
Beitrag #11
 
Also ich kann da aus eigener ERfahrung sprechen: Tests helfen meistens nicht!

Ich bin jetz in der 11. am gymnasium, ich hab schon mehrere praktika oder ferienarbeiten gemacht, da kann am besten herausfinden, was man gut kann / machen will. Ich wollte vor 2 jahren so in richtung Programmierung gehen, hab dann aber schon nach 2 tagen gemerkt, dass das nix für mich ist. Meine letzte Ferienarbeit hab ich im Büro in den Abteilungen Verkaufsförderung/Marketing gemacht, das war wesentlich interessanter und schöner, weil immer was neues los war und ich mit Menschen zu tun hatte. Wenn du also irgendwie die Möglichkeit hast, ein Praktikum zu machen: alles probieren! Selbst wenn du nach ein paar Tagen merkst, dass es dir keinen Spaß macht, hat es was gebracht!
--
_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden.
Kommt Mist rein, kommt Mist raus.

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
EDV-Systeme verarbeiten, womit sie gefüttert werden.
Kommt Mist rein, kommt Mist raus.
14-12-2005 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Der_Klassiker Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 556
Registriert seit: Dec 2003
Beitrag #12
 
Hallo,

ich verstehe nicht, warum du dir in der 10. Klasse darüber massivst den kopf zerbrichst. Die LKs, bzw. diese Kurse in der Profiloberstufe, die du belegen musst, haben letztendlich nichts mit dem zu tun, was man mal studieren will.

Ich bin in der 13. Klasse und werde auch was ganz anderes studieren, als ich an LKs habe.

--
Wo Sprache aufhört, fängt die Musik an. - E.T.A. Hoffmann

Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. - E.T.A. Hoffmann
14-12-2005 17:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MadMoses Offline
Solist
********

Beiträge: 831
Registriert seit: May 2005
Beitrag #13
 
Ohh Berufswahl, kenn ich.
Ja es gibt schon so tests, wie schon angesprochen auf den Seiten von der Arbeitsargentur.
http://www.berufe.net muesste einer sein. Aber wie schon von vielen gesagt, die bringen meistens nix!
Nimm dir einfach mal des komische Buch da vor mit den Berufen drinne und blätters durch, schreib dir alle interressanten Berufe raus und informier dich dann übers Internet genauer. Also wegen Ausbildungsstellen in der nähe, die Tätigkeiten und Geld (ganz wichtig) Grenz so die möglichkeiten ein. Wenn du dich fürn paar entschieden hast kannste noch Praktikas machen, denke das is der Beste weg. Oder du tust dir den Stress ned an und gehst wie ich einfach auf die Fachoberschule. Weiss allerdings ned ob sowas bei euch gibt. Nur eins muss dir klar sein, du brauchst nicht glauben, dass du dich dann noch 2 weitere Jahre mit relativ nixtun verbringen kannst, auf der FOS gehts scho anders zu wie auf der Realschule, dass is fast wie arbeiten, zumindest bei uns in Bayern Möp Tongue (bloss ohne Geld 8o ) Auf der FOs machst du auch sehr viele Praktikas da kannste dann noch schaun was gut für dich is. Aber warscheindlich weisst du das alles schon!
--
Was du heute kannst besorgen, das verscheib auf übermorgen

When you are so hungry that you believe in anything.
Well, they are selling you the politics of starving.
And what the fuck does that really mean to us.

Against Me!
14-12-2005 18:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lenilein Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 154
Registriert seit: Oct 2004
Beitrag #14
 
Hey Gwenny!
Also mir gehts ähnlich....... ich bin ja nun 12. Klasse am Gymnasium und habe noch ein jahr vor mir......
Leistungs- und Grundkurse gibts bei uns nicht mehr....... jetzt heißt das \"doppelt gewichtete Fächer\" ..naja..aber wir müssen uns erst in 13/1 entscheiden....
Ich weiß auch noch nicht was ich mal machen will........ studieren dauert zu lange, ist teuer und man liegt seinen Eltern auf der Tasche...
arbeiten ....tja.....wozu mach ich dann abi?? ausbildung kann ich auch ohne abi machen...... es hat alles seine vor- und nachteile.....
Ich hatte schon überlegt was mit musik zu machen....allerdings hab ich in musik ne 3 aufm zeugnis, obwohl ich im singen und in notenlehre ne glatte 1 habe........ aber der msuikunterricht hat ja leider nicht mehr viel damit zu tun.... das ist ja nur noch auswendig lernen........ da kann man noch so musikalisch sein.....
was mit behinderten?? hm... ob das zukunft hat, ist auch ne schwierige frage, da ja bei den heutigen medizinischen fortschritten, behinderungen vermieden werden könne.......
also was dann???
du siehst also, dass es vielen anderen auch nicht besser geht....... naja...... lassen wir uns mal überraschen.......

LG Leni
--
Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her...

Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her...
14-12-2005 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gwenny90 Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 28
Registriert seit: Nov 2004
Beitrag #15
 
vielen vielen dank,
war echt ne hilfe, mal die verschiedenen meinungen zu hören.
das mit praktikum ist ansich ja ne gute iodee, aber ich hab schon 2 gemacht, und davon hat mir nur das eine einen klitze kleinen schubs gegeben, nähmlich den, dass ich weiß, dass ich gut mit kindern kann. aber sonst.. na ja..
dass mein späterer beruf nix mit den lks zutun hat meinte meine ma auch, aber ch denke, der beruf oder das studium sollte doch schon irgendwie aufs abi aufbaun oder nich? ich mein, wozu macht mans sonst?
die kleinen tests vom biz hab ich auch schon gemacht...
aber dass es da auch nen richtigen großen test gibt, das wusste ich nicht. ich denke das werde ich wohl mal machen und dann seh ich weiter..
also, nochmal vielen dank an alle
lg
gwen
--
I used to cry against the wall
now I need/want a shoulder that I can lean on

I used to cry against the wall
now I need/want a shoulder that I can lean on
14-12-2005 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | Gitarrenboard.de | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation