This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
was ist für euch bei solis wichtig?
Doubleff Offline
Leadgitarrist
******

Beiträge: 394
Themen: 80
Registriert seit: Nov 2004
#1
RE: was ist für euch bei solis wichtig?
vorne weg..es ist jawohl klar das solis für jeden etwas anderes bedeuten,das jeder einen andern geschmack hat und jeder etwas anderes ansprechend oder wichtig findet..aber genau das will ich wissen...euern geschmack was für euch wichtig ist..wie ihr ein gutes solo definiert...

grüße felix
--
--->We sold our soul for Rock
Roll<-----


~Making Agressive Music Without Negative Energie~
03-05-2005, 14:06
Homepage Suchen Zitieren
paradox Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,753
Themen: 160
Registriert seit: Oct 2004
FT 2013 in HattingenFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CH
#2
 
Der Sound sollte zum Gesamtmusikwerk passen. Zudem sollten Soli mehr melodiös als schnell sein. Geschwindigkeitsrekorde kann man an anderer Stelle aufstellen. Und es sollte passend eingesetzt werden. Beispielsweise soll es gleichzeitigen Gesang nicht erdrücken, sich aber durchsetzen, wenn es für sich alleine steht. (Diese Aussage steht aber nur für meinen eigenen Geschmack.)

Nebenbei bemerkt: Einzahl = Solo, Mehrzahl = Soli (nicht Solis)
--
Gruss

Klampfer1 Paradox


Gruss Paradox
03-05-2005, 14:12
Suchen Zitieren
-_-Basti-_- Offline
Barree-Künstler
*******

Beiträge: 444
Themen: 30
Registriert seit: Jun 2004
#3
 
Ein Solo sollte den Song unterstützen und sich perfekt in das Lied einfügen...Ein Solo, dass das Feeling des Songs verändert passt nicht. Und schnell ist auch nicht so wichtig, hauptsache melodiös und es passt. Das Solo muss an ner Stelle sitzen wo es in den Song passt.
--
[Bild: banner3.gif]
03-05-2005, 14:47
Suchen Zitieren
startom Offline
Administrator
********

Beiträge: 4,142
Themen: 258
Registriert seit: Sep 2002
FT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CHFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in Neuerburg
#4
 
Ich stimme Paradox in allen Punkten zu. Für mich besteht der Reiz darin, genau die richtigen Töne zum richtigen Zeitpunkt zu spielen. Weniger ist oft mehr!

Beispiele für ein erstklassiges Solo, welches sich zu 100 % in die Songstruktur einfügt: Stairway to Heaven, vieles von Angus Young

Beispiele für ein technisch hervorragendes, aber völlig egoistisches Solo: Jump von Van Halen, vieles von Kirk Hammett (obwohl ich Metalica-Fan bin).
--
Gruss aus der Schweiz
Tom Drink


If you think you are too old to rock then you are!

Tom
[Bild: flag11.gif]
www.mk-schule.ch
03-05-2005, 14:49
Homepage Suchen Zitieren
babarossa Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,080
Themen: 107
Registriert seit: Apr 2003
FT 2021 in BrakelFT 2019 in BliensbachFT 2018 in SonsbeckFT 2017 in KastellaunFT 2015 in der AhrhütteFT 2014 in BliensbachFT 2013 in HattingenFT 2012 auf Burg WaldeckFT 2011 in Achenkirch - ATFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT 2007 in BergneustadtFT 2006 in NeuerburgFT 2005 in Seitenstetten - AT
#5
 
Zitat:Original von Doubleff:
... was für euch wichtig ist..wie ihr ein gutes solo definiert...

Wichtig ist, das ich es spielen kann. ;D


--
Dead girls dont say \"No\".


---
I\'m a rambler, I\'m a gambler, I\'m a long way from home.
Well, if you don\'t like me, just leave me alone.
03-05-2005, 15:02
Homepage Suchen Zitieren
Der_Klassiker Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 556
Themen: 39
Registriert seit: Dec 2003
#6
 
Zitat:Original von paradox:
Nebenbei bemerkt: Einzahl = Solo, Mehrzahl = Soli (nicht Solis)


oder die Solos... , so der DUDEN.


:rotate:
--
Wo Sprache aufhört, fängt die Musik an. - E.T.A. Hoffmann


Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. - E.T.A. Hoffmann
03-05-2005, 18:46
Homepage Suchen Zitieren
MAD Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 194
Themen: 19
Registriert seit: Apr 2005
#7
 
Out in the fields
von Gary Moore ist für mich eine tolle Kombination von melodiösem und auch tempowechselmäßigen stimmigen Solo.

Ich finds einfach Klasse!Thumbs

Wichtig ist seinen eigenen Stil zu finden. Plagiate gibts genug.
.... und es gibt immer einen schnelleren:-p
--
Kommse rein, könnense rausgucken!
...und immer locker bleiben!


Ci Vediamo )-(
MAD :-)
03-05-2005, 19:05
Suchen Zitieren
MAD Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 194
Themen: 19
Registriert seit: Apr 2005
#8
 
aber nicht die schnellsten mit den Längsten sind die Besten;D


Ci Vediamo )-(
MAD :-)
03-05-2005, 19:05
Suchen Zitieren
paradox Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,753
Themen: 160
Registriert seit: Oct 2004
FT 2013 in HattingenFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CH
#9
 
@Der_klassiker

Du hast natürlich Recht (In meinem Alter schaut man nicht mehr so oft in den Duden. Brauche ich auch garnicht, denn ich bin der Duden - meine Frau sagt immer zu mir: Ach, was weißt Du denn ;D ;D ;D )

@MAD

Warum postest Du denn viermal??? Leichtes Zittern des Zeigefingers der Betätigung der Enter-Taste?
--
Gruss

Klampfer1 Paradox


Gruss Paradox
03-05-2005, 19:10
Suchen Zitieren
MAD Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 194
Themen: 19
Registriert seit: Apr 2005
#10
 
@MAD

Warum postest Du denn viermal??? Leichtes Zittern des Zeigefingers der Betätigung der Enter-Taste?
--
Gruss

Klampfer1 Paradox
[/quote]


Sorry, aber meine Tastatur spinnt...
will hier nix zuspammen
--
Kommse rein, könnense rausgucken!
...und immer locker bleiben!


Ci Vediamo )-(
MAD :-)
03-05-2005, 19:29
Suchen Zitieren
Doubleff Offline
Leadgitarrist
******

Beiträge: 394
Themen: 80
Registriert seit: Nov 2004
#11
 
ich stimme euch auch zu,aber eine sache finde ich ist auch wichtig,oder besser gesagt das beinhaltet was ihr gesagt habt...ich sagt mehr melodiös als sschnell..ES SOLTE SICH IN DEN SONG EINPASSEN ODER ZUM SONG PASSEn...ich denke man kann melodiös mit schenll teilweise verbinden..zum beispiel bei metal stücken..die sind schnell,das solo auch es passt sich in den song ein...und es gibt auch viele melodiöse soli von kirk,stellt euch ein schnelles metakl odre har rock stück vor mit 160Bpm und nem 16tel takt und dann ein solo mit 80Bpm und nem viertel takt..kann zwar gut gehn aber muss nich...ansonsten denke ich das ein solo etwas ausdrücken..zB always with me alway with you von satriani...wenn ic hdiese solo höre kann ich für jede passage ein gefühl interpretieren...und teilweise ist das auch ziemlich schnell wie ich denke...also ich meine da sind keine grenzen gesetzt solange der endsound passt und nicht wild umher gespielt ist...

grüße felix
--
--->We sold our soul for Rockn Roll<-----


~Making Agressive Music Without Negative Energie~
03-05-2005, 20:08
Homepage Suchen Zitieren
Paula Offline
Hardrocker
*****

Beiträge: 315
Themen: 52
Registriert seit: Nov 2003
#12
 
Mir ist bei Soli am wichtigsten, dass sie nicht nur dazu da sind, zu zeigen, wie toll derjenige Gitarrist ist.

Wenn, dann sollten sie aus dem Gefühl heraus kommen und eine emotionale Unterbrechung oder sowas darstellen. Hauptsache lieddienlich.

Aber nicht zum Technik-Rumprotzen!!!!!!!!!!

Paula


Wer eine echte Band in Dresden oder Umgebung hat (echt heißt keine Prollmusik oder ähnliches) und eine Gitarre oder Gesang braucht, melde sich bitte bei mir!!
03-05-2005, 20:21
Homepage Suchen Zitieren
paradox Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,753
Themen: 160
Registriert seit: Oct 2004
FT 2013 in HattingenFT 2010 in WolfshausenFT 2009 in WolfshausenFT  2008  in Mannenbach - CH
#13
 
@doubleff

Ich habe mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt. Meine Formulierung sollte folgendes verdeutlichen: Ein Solo muß nicht unbedingt schnell sein, dann sollte es schon lieber melodiös sein und zum Gesamtstück passen. Diese Aussage steht für uns Normalsterblichen. Wer melodiös und schnell kann - na - um so besser, aber das kann noch lange nicht jeder.

Was das besser formuliert?
--
Gruss

Klampfer1 Paradox


Gruss Paradox
04-05-2005, 07:30
Suchen Zitieren
mini_michi Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 2,833
Themen: 151
Registriert seit: Apr 2003
#14
 
Tjo, wie bei den meisten auch, ist für mich Melodie und \"Gefühl\" wichtig bei einem Solo.
Die solos der \"Shredderer\" wie Malmsteen, Batio etc. werden schnell langweilig, Aber Vai hat es meinermeinung nach schon ziemlich gut geschafft, Perfekte Technik mit Melodie zu verbinden. Er ist zwar nicht der schnellste, aber wohl einer der Gitarristen, mit der besten technik. Und trotzdem hat er noch sehr geile Melodien mit im spiel.
Aber ab und zu höre ich mir schon mal gerne was von Gilbert/Batio/Petrucci/Smolski an, denn irgendwie hat auch ein schnelles, technisches Solo was an sich (auch wenn es u.U. schnell langweilig werden kann)

Naja, ich leg jetzt mal die Clapton DVD ein :-)

--
To Do Is To Be (Nietzsche)
To Be Is To Do (Kant)
Do Be Do Be Do (Sinatra)

Für OT bitte Das Nonsenseboard benutzen...


To Do Is To Be (Nietzsche)
To Be Is To Do (Kant)
Do Be Do Be Do (Sinatra)
05-05-2005, 10:53
Suchen Zitieren
demuelli Offline
Barree-Künstler
*******

Beiträge: 435
Themen: 6
Registriert seit: Aug 2003
#15
 
Wenige Soli sind wirklich einprägsam, weil sie oft überflüssig und songundienlich sind.
Ich unterscheide zwei Arten von Soli die ich mir gerne anhöre. Das eine sind die mitreißenden songdienlichen Soli, diese sind oft melodiös und deshalb so einprägsam. Das andere sind Soli die mir technisch als Gittarist die Kinnlade runterfallen lassen. Das sind selten die \"Wer-spielt-die-meisten-Sechszehntel-pro-Sekunde\"-Soli, sondern eher Soli die von Gitarristen wie Van Halen oder Smolski gespielt werden und vor Vielfalt und Einfallsreichtum glänzen und Geschwindigkeit nur als Nebenprodukt von Spielfreude und nicht als Hauptaspekt mit einbeziehen.
--
Better to be hated for who you are than to be loved for who you are not


Better to be hated for who you are than to be loved for who you are not
02-07-2005, 23:01
Suchen Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | gitarrenboard.de | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation