Das große deutschsprachige Gitarrenforum
Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Druckversion

+- Das große deutschsprachige Gitarrenforum (https://gitarrenboard.de)
+-- Forum: Musikboard (/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Spieltechnik (/forumdisplay.php?fid=8)
+--- Thema: Richtiges Stimmen der E-Gitarre (/showthread.php?tid=32705)



Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Blues-Ricardo - 14-12-2018 14:46

Hallo Forumsteilnehmer,
die Leersaiten müssten auf dem Stimmgerät denselben Ton anzeigen wie auf dem XII. Bund der jeweiligen Saite. Hoffentlich habe ich mich verständlich/ fachlich richtig ausgedrückt. Bei der E-Saite (und einer anderen) ist das aber nicht so. Was mache ich falsch?
Dankeschön für einen gelegentlichen Tipp.
Viele Grüße
Gerhard


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - startom - 14-12-2018 15:05

Hoi
Entweder drückst du zu fest auf die Saite am 12. Bund, was ein ungewolltes Bending erzeugt oder die Gitarre ist entwender nicht ideal eingestellt oder gar nicht oktavrein.


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Blues-Ricardo - 15-12-2018 13:11

Hallo startom,
dankeschön für die schnelle, hilfreiche Antwort. Ein Musikfachgeschäft hat mir 11er Erny-Ball-Saiten installiert. Nun hat mir ein Bekannter empfohlen, ich solle stärkere Saiten, zumindest die E-Saite auflegen, um präziser spielen zu können. Ist da etwas dran?
Dankeschön für eine gelegentliche Antwort.
Viele Grüße
Gerhard


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - ghetto - 15-12-2018 13:53

Meiner Erfahrung nach verstärken dickere Saiten den ungewünschten Effekt eher noch.

--> das merkst du, wenn du zunächst die g-Saite im 12. Bund greifst und zunächst leicht, dann fest drückst. Wenn ich fest drücke ist der Ton geringfügig höher als wenn ich leicht drücke. Dasselbe tust du dann mit der deutlich dickeren E-Saite. Hier ist der Ton, der beim festen Drücken entsteht, schon empfindlich höher als wenn ich nur leicht drücke.

Wenn ein Fachmann deine Gitarre mit der Saitenstärke, die du immer spielst, richtig einstellt, dann hast die bestmögliche Bundreinheit. Eine komplett bundreine Gitarre habe ich aber noch nie gespielt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es eine solche überhaupt gibt.

Gruß,


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Frank_Drebin - 11-01-2019 22:25

(15-12-2018 13:53)ghetto schrieb:  Wenn ein Fachmann deine Gitarre mit der Saitenstärke, die du immer spielst, richtig einstellt, dann hast die bestmögliche Bundreinheit. Eine komplett bundreine Gitarre habe ich aber noch nie gespielt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es eine solche überhaupt gibt.

Gruß,

Du meinst Oktavreinheit. Dodgy

Bundreinheit ist was komplett Anderes und lässt sich auch nicht einstellen, meint nämlich, dass jedes Bundstäbchen nicht nur ungefähr, sondern ganz genau einen Halbton vom benachbarten entfernt ist.


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Frank_Drebin - 12-01-2019 10:34

Hier übrigens ein sehr gut und ausführlich geschriebener Artikel, der mir gerade im Newsletter der Zeitschrift Gitarre und Bass zugeschickt wurde.


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Blues-Ricardo - 14-01-2019 10:58

Dankeschön Jan für Deine sehr hilfreiche Antwort.
Viele Grüße Gerhard


RE: Richtiges Stimmen der E-Gitarre - Benny22 - 11-02-2019 15:12

(14-12-2018 15:05)startom schrieb:  Hoi
Entweder drückst du zu fest auf die Saite am 12. Bund, was ein ungewolltes Bending erzeugt oder die Gitarre ist entwender nicht ideal eingestellt oder gar nicht oktavrein.

Ich denke auch, dass es so geht. Das kann ich dir empfehlen zu versuchen.
Liebe Grüße.