Das große deutschsprachige Gitarrenforum

Normale Version: Möglichkeit schaffen dass man seinen Account löschen kann
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Ich fände es gut wenn man als User selbst die Möglichkeit hätte seinen Account zu löschen.
Ich finde es etwas umständlich mit ne PM/Mail an Gregor zu schreiben wenn man selbst nach 6-8 Wochen keine Antwort bekommt.
lol I)
Schneller ist da nur die bushi-Methode - das dauert geschätzte 3-4 Wochen. ;D

Du willst uns verlassen?! Warum?
Account löschen ist Müll....da gibts dann all die leeren Seiten, wenn man die letzten Beiträge lesen will.

Eine bessere Möglichkeit wäre, den entsprechenden Account inaktiv zu setzen, so dass jeder sieht, dass allfällige Antworten auf Asbach Uralt-Threads nichts bringen.

Ansonsten für die Betroffenen: PC abstellen, raus in den Wald zum spielen und Gitarrenboard.de vergessen.
Ein User sollte einfach die Möglichkeit haben frei zu entscheiden ob er seinen Account ruhen oder löschen möchte.
Zitat: Original von startom:Account löschen ist Müll....da gibts dann all die leeren Seiten, wenn man die letzten Beiträge lesen will.
Klar, für dich heissts nach mir die Sintflut. Aber für uns Zurückgelassenen ist das einfach ärgerlich, wenn alle deine Posts zusammen mit dem Account gelöscht werden....Die Seitenanzahl stimmt dann nicht mehr mit dem Total der Beiträge überein.

Darum sag ich nach wie vor: Einfach ein letztes Mal ausloggen und \"sag zum Abschied leise Servus\" singen.
Oder den Account löschen und alle Posts einem \"gelöschtem User\" zuordnen
Es sollte doch eigentlich kein Problem sein das Forum so einzurichten dass bei den Posts eines gelöschten Users statt des Nicks einfach nur \"Gast\" steht,somit würden keine Posts verschwinden.
Aber warum sollte dieses Problem auf einen User geschoben werden indem er einfach seinen Account nicht löschen kann/soll nur um das mit dem gelöschten Posts zu umgehen?
Wenn ein User sich entschließt zu gehen,dann hat er meißt kein Interesse mehr daran was mit seinen Posts passiert....Wenn aber das verbleibende Forum ein Interesse hat dass die Posts erhalten bleiben,dann muß der Forenbetreiber sich etwas überlegen wie er die Posts erhalten will.Aber ein Nichtlöschen des Accounts kann auch nicht Sinn und Zweck sein.
Wenn du willst, dass anstatt deines nicks \"Gast\" steht, dann änder doch deinen Nick auf Gast Eek13
ich will nur eines ändern... meinen Account löschen können oder dass er gelöscht wird.
Im Sinne dieses \"Nach-mir-die-Sinnflut\"-Denkens stimme ich Tom und Triangel absolut zu und befürworte eindeutig eine Löschregel, nach der die Posts eines ehemaligen Accounts unter \"Ehemaliges Mitglied bis 31.12.2010\" (oder so ähnlich) verbleiben würden. Dies wäre – soweit ich das jetzt rauslese – auch im Sinne von z.B. Funplayer & sollte fairerweise den Forums-Anmelde-Interessierten bei Ihrer Account-Eröffnung mitgeteilt werden - auch, um uns solche wenig hilfreichen Diskussionen zu ersparen...

[edit: @funplayer: per PN geklärt - danke!]
Ist die Frage, ob die Forensoftware das zulässt. Wenn nicht, wie schon gesagt wurde: Man muss nur seine persönlichen Daten aus dem Profil nehmen und den angezeigten Nickname in \"gelöscht\" ändern. Wo ist das Problem?
Auch ich bin - so wie unser Forum jetzt aufgestellt ist - kein Fan von solchen kompletten Löschaktionen. Mit dem User verschwinden dessen Beiträge und das ist in diesem Forum so, ohne Programmieraufwand gibs Lösungen wie \"Gast\" oder \"ehemaliges Mitglied bis 31.12.2010\" einfach nicht. Einem User, der gelöscht werden will, ist das verständlicherweise egal. Den Usern, die ohne ihn zurückbleiben nicht, weil Zusammenhänge verloren gehen und die direkte Ansteuerung der letzten Beiträge in einem Thread überall dort nicht mehr funktioniert, wo Postings von gelöschten Usern entfernt wurden.

@Funplayer,

an deiner Stelle würde ich es noch einmal über die Admins versuchen (das hatte ich dir vor Wochen schon empfohlen) und wenn das wieder nichts bringt, dann das Gitarrenboard einfach Gitarrenboard sein lassen. Du kannst dich ja woanders im www engagieren, egal ob musikalisch, drachentechnisch oder sonst irgendwie.

Gruß,
Der Inhalt dieses Posts wurde auf Wunsch des Verfassers gelöscht.
1. Freien Willen gibbet hier nicht.
2. Mitgefangen ist mitgehangen
3. Es ist Weihnachten... man MUSS da nicht funtasieren
4. Es schneit... das ist m.E. viel schlimmer für all die, die fahren müssen.
5. Geschenke einpacken kann echt mühsam sein
6. Fun und AP ... ein neues Traumpaar?
... usw.

Immer wieder so eine Diskussion... ist doch Humbug. Wenn sich jemand löschen lassen will, dann soll er/sie in ein Forum gehen wo das funktioniert^^... und ausserdem... alle kommen sie wieder I)

So, nu aber voran... bis zur Bescherung ist es nicht mehr lang hin... und auch wenn Weihnachten ist muss man keinen Moralischen kriegen... I)

In diesem Sinne
Seiten: 1 2
Referenz-URLs