Das große deutschsprachige Gitarrenforum

Normale Version: TuxGuitar
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Habe ich heute im Netz gefunden!

*************************


Steckt in Ihnen Jimi Hendrix? Finden Sie es heraus und komponieren Sie Ihre eigenen Songs für die Gitarre mit TuxGuitar.




TuxGuitar
ist ein einfach zu bedienendes Programm, mit dem Sie eigene Lieder
komponieren können. Entweder Sie verwenden dabei die bekannten
Musik-Noten oder Sie greifen auf die Tabulator-Schreibweise für
Gitarren zurück. Auch mehrstimmige Songs sind kein Problem für das
quelloffene TuxGuitar.



Tempo, Tonart und vieles mehr können Sie nach Ihren Wünschen einstellen
oder nachträglich anpassen. Das Ergebnis lässt sich auf verschiedenen
Musik-Instrumenten im Programm selber abspielen. Jedoch liegen die
Sound-Files nur in MIDI-Qualität vor.



Während dem Abspielen sehen Sie wahlweise einen Gitarren-Hals oder eine
Klaviatur, auf dem die gerade angeschlagenen Töne angezeigt werden.



Fazit: TuxGuitar ist ein klasse Kompositions-Tool. Wollen Sie selber in die Saiten hauen, dann sollten Sie \"Frets on Fire\" ausprobieren.



Hinweis: Damit Sie TuxGuitar auf Ihrem PC ausführen können, müssen die Java Runtimes installiert sein.

http://www.chip.de/downloads/TuxGuitar_31278363.html
Guitar pro als open source. Gibts bei Ubuntu einfach aus dem Paketmanager zum installieren. Achtung, die Java-Runtime wird nicht automatisch mitinstalliert (die Abhängigkeiten stimmen wohl nicht ganz), einfach nachinstallieren.

Öffnet Guitarpro files.
Zitat: Original von cat:
Guitar pro als open source. Gibts bei Ubuntu einfach aus dem Paketmanager zum installieren. Achtung, die Java-Runtime wird nicht automatisch mitinstalliert (die Abhängigkeiten stimmen wohl nicht ganz), einfach nachinstallieren.

Öffnet Guitarpro files.
Danke dir CAT, liebe Grüße aus Deutschland nach Wien! Thumbs
Kost ja nix, kann man durchaus mal ausprobieren. Allerdings finde ich das nicht ganz so prickelnd. Da gefällt mir das ebenso kostenlose Powertab besser.

Da dieses auch nicht so recht macht, was ich gerne hätte, hab ich mich entschlossen, für gute Software auch Geld auszugeben und hab mir TablEdit gekauft, mit dem ich sehr zufrieden bin. Hier kommt man übrigens bei dem derzeitigen Dollarkurs immer noch günstiger, wenn man es in den USA kauft, nicht in Europa.
Referenz-URLs