Das große deutschsprachige Gitarrenforum

Normale Version: billigen bass
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi Leute,

Also erstma endschuldige ich mich dafür das ich das hier reinschreibe...ich wusste einfach nicht wohin damit.

Also ich hab mir ma gedacht einen SEHR billigen E-Bass zu kaufen damit vielleicht paar Freunde damit anfangen oder so....spielen würd ich dann erstmal auf meinen E-Gitarrenverstärker.........

Jetzt meine Frage....Könnt ihr mir einen Bass empfehlen für so 30-50 Euro?

danke

Taube
in sachen \"neu\" kannst dus sicher knicken. und gebraucht - etwa in der e-bucht - wirst du für 30-50 € wohl nur absoluten gebraucht-schrott wirklich schlechter instrumente bekommen.
einen halbweg akzeptablen e-bass wirst du nur mit glück für unter 100 € finden.
in dieser preisregion bist du wohl auch \"gebraucht\" besser dran, als mit irgendwelchen starterpack-bässen fürs vermeintlich selbe geld.

ich hatte seinerzeit mal das glück, dass jemand hier aus purer geldnot seinen career-bass (ein ganz simpler precision-nachbau) für 100 € in ner kleinanzeige angeboten hatte. für 80 € war er dann meiner (auf den ft2006 fotos ist er bei den keller-elektrikern zu sehen).

das teil über den gitarrenamp zu spielen geht als not-behelf, wenn du laut- und basstärke-mäßig nicht übertreibst.
Wink

--
\"Ein Eifler Junge macht erst mit 6 Monaten die Augen auf, aber dann sieht er alles.\"
(Jaques Berndorf)
Folgende Bässe sind zu empfehlen...

Harley Benton Precision Bass

Harley Benton PJ-Bass

Harley Benton Jazz Bass

Harley Benton HBB200 Bass

Harley Benton HBB400 Bass

In deiner Preiskategorie wirst du sicher nix finden. Außer vielleicht mit viel viel Glück bei Ebay... Aber dann wohl eher Schrott!
--
Keep on rockin
MrBassmann

Die Welt von MrBassmann
Ich habe einen ganz brauchbaren Ibanez-Bass für 90,- Euro plus Versandt. Falls Interesse besteht einfach mailen oder PM.

http://voigts.kilu.de/bilderimweb/html/m...t1jpg.html


Grüsse

GeVoX
@frotteebär: ist bei dir nicht neulich erst ein billiger & hässlicher e-bass vom lkw gefallen?
poste doch mal bitte den ebay-link!
;D ;D ;D

--
\"Ein Eifler Junge macht erst mit 6 Monaten die Augen auf, aber dann sieht er alles.\"
(Jaques Berndorf)
Solche Sachen, wie sie z.B. der Bassmann gepostet hat, kannst du auch auf ebay ersteigern, manchmal auch für deine Preisvorstellung. Ich hab es damals so gemacht:
Ich wollte einen einfachen Bass haben für ab und zu mal. Also hab ich zuerst nachgeschaut, was der billigste Bass kostet, das war beim Music-Store so 70 Ohren. Dann hab ich ins Portemonnaie geschaut und festgestellt, dass gerado noch soviel Taschengeld drin ist ^^.
Also, ab zu ebay, mal ne Woche Auktionen beobachten. Rausgekommen ist dann dieser 5-Saiter für 70 Öre (der, so schätze ich, neu zwischen 120..150 Euro gekostet hat), den ich dann in der Nachbarstadt noch abgeholt habe. Die Qualität ist nach ein wenig Einstellarbeit ok, der Hals ein wenig weich, geht aber noch. Nur die Pick-ups sind ... nun ja, es kommen Töne heraus. Aber viel mehr hab ich für das Geld auch nicht erwartet.

Ein Versuch ist es wert.

Stefan
--
Es gibt zwei Arten von Menschen: Die einen kennen mich und die andern können mich (Adenauer)
Zitat:Original von GeVoX:
Ich habe einen ganz brauchbaren Ibanez-Bass für 90,- Euro plus Versandt. Falls Interesse besteht einfach mailen oder PM.

http://voigts.kilu.de/bilderimweb/html/m...t1jpg.html



Grüsse

GeVoX

Ist das nicht ein Yamaha RBX???



--
Keep on rockin
MrBassmann

Die Welt von MrBassmann
Ja, Mr. Bassmann, in der Tat, Ibanez war ne Verwechslung, lol, hab ne Klampfe von Ibanez. Da siehste mal, der steht seit nem Jahr nur rum. Ich wollte eigentlich öfters mal mehrspurige Aufnahmen machen, unter anderem mit Bass-Spuren, aber ich komme da überhaupt nicht zu. In der Mittelalterband geht n E-Bass garnicht, drum soll er weg.


GeVoX
Der Musicstore haut auch die Exemplare seiner Hausmarke fuer 80-90 Euronen raus. Fuer Bum-Di-Bum reichts. Dazu ist - wie beim Thomann - die Garantieregelung stressfreier als (oft) in der E-Bucht.

Meinen ersten Bass habe ich aufm Flohmarkt gekauft. Ein Musima fuer 25 Euronen. Mensur von hier bis nach Kiel, Saiten von kurz nachm Krieg - dem dreissigjaehrigen wohlgemerkt. Ging auch. Nur ist aufm Flohmarkt selten ein Testen der PUs moeglich.

Musikerflohmaerkte (Musik Produktiv macht ja immer einen, PPC in Hannover beim Sommerfest auch), waeren also auch eine moeglich Quelle.

--
Well, we busted out of class, had to get away from those fools,
we learned more from a 3 minute record, babe,
than we ever learned in school
bruce springsteen - no surrender
Referenz-URLs