Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
15.04. - Herford - Adam Rafferty + Jay Minor
Verfasser Nachricht
jayminor Offline
Solist
********

Beiträge: 904
Registriert seit: Oct 2006
FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß
Beitrag #1
15.04. - Herford - Adam Rafferty + Jay Minor
15.04.2016 - 17:30h
Feierabendbühne im HudL
Haus unter den Linden
Renntorwallstraße 12
Herford

Adam Rafferty (New York)
Support: Jay Minor (Verl)
Eintritt frei(willig)

ADAM RAFFERTY
„Ich hörte zum ersten Mal eine Gitarre als ich noch im Bauch meiner Mutter war“ stellt Adam einleitend fest.
Geboren und aufgewachsen in New York Haarlem begann Adam im Alter von 6 Jahren den Blues auf der Gitarre zu spielen. Mit 10 trieb sich vor seinem Elternhaus rum und wurde Hardrocker mit 12. Mit 15 betrog man ihn um seine erste Gage und mit 18 war er Rapper.
Jeder kann hören, dass Adam seine Hausaufgaben gemacht hat. Jeder wird sein Gefühl für den Blues erkennen und für den Groove. Seine Geschichte und seine Lebenserfahrung feuern die Musik an, geben das Salz in der Suppe.
Adam Rafferty ( a.k.a. “Raf” ) spielt als Gitarrist mit den besten Musikern der Welt auf zahllosen Festivals ( in USA und Europa ): Dr.Lonnie Smith, The Dizzy Gillespie Big Band, L.A. Studio Legende Bennie Wallace, Bassist Bob Cranshaw vom The Original Saturday Night Live Band um nur einige zu nennen.
Und heute ist sein Programm an der akustischen Gitarre gefragt. In nur wenigen Jahren entwickelte sich Adam zu einer der meist beachteten YouTube „Sensationen“.
Adams größte musikalische Innovation ist, simultan zwei verschiedene Melodien auf der Gitarre zu spielen und dabei noch die Hip Hop angehauchte „menschliche Beatbox“ mit dem Mund hinzuzufügen. Es gibt Leute die sagen, dass seine Version von Herbie Hancocks “Chamäleon” sich anhört als wäre sie von einem Gitarristen mit drei Köpfen aufgenommen worden. Man muss das hören um den Sinn dieser Aussage zu verstehen.

JAY MINOR
Sein gitarristischer Start in der Klassik, seine Singer/Songwriter Zeit, vielfältige musikalische Schwerpunkte in verschiedenen Bands (Irish Folk, Rock, Pop, Country), Ausflüge in die Welt des Musicals, sowie starke Einflüsse aus dem Fingerstyle ermöglichen es ihm, stilistisch aus dem Vollen zu schöpfen. Es ist der Mix der Bestandteile aus Folk, Blues, Ragtime, Boogie, lateimamerikanischen Rythmen und klassischen Elementen, der – gepaart mit Virtuosität und Spielfreude –sein Programm prägt.
Eigene Kompositionen wechseln sich ab mit ausgefeilten Instrumental-Arrangement bekannter Songs. Dabei bricht er bisweilen aus seiner eher romantisch und balladesk angelegten Songauswahl aus und dann sind selbst Rock-Klassiker wie „Smoke on the water“ nicht mehr sicher vor nicht immer ganz ernst gemeinten Fingerstyle-Bearbeitung. Beim anstehenden Auftritt wird er u.a. Titel seiner im Dezember 2012 veröffentlichten CD „Touch my soul“ präsentieren.
Jay Minor kann mittlerweile auf Gast-Auftritte bei Konzerten von Richard Smith & Julie Adams, im Vorprogramm von Fools Garden (im Duett mit seiner Tochter Isa) zurückblicken und er steht seit einigen Jahren immer wieder mit dem amerikanischen Gitarristen Adam Rafferty auf der Bühne.

bin weg, um nach mir zu suchen. Sollte ich zurückkommen, bevor ich wieder da bin, sagt mir bitte, ich soll hier warten bis ich zurück bin

Jay Minor y.a.p. (yet another picker)
05-02-2016 17:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | MyBB | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation