Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mischpult
Verfasser Nachricht
Momos98 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Registriert seit: Nov 2012
Beitrag #1
RE: Mischpult
Hallo ihr lieben ich hab vor mir das behringer x1832 kaufen und ich benutzte studio one 2 Artist und wollte mal fragen ob jemand weis ob ich es uneingeschränkt nutzen kann und vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrungen gemacht weil ich wurde gerne mal wissen ob es sich lohnt zu Kaufen
Ich bedanke mich schon mal im voraus
.....und wer rechtschreib Fehler findet kann sie behalten :-D
22-11-2012 20:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
andy456 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,625
Registriert seit: Jun 2002
Beitrag #2
 
Die Frage ist was willst du mit dem Gerät machen? Live Mischen? Bands aufnehmen? Orchester Aufnahme, Chohraufnahmen?

Discoparty mischen?


Was willst du gerne machen, ich nehme an Aufnehmen?
Was willst du aufnehmen?
Wie viele Kanäle willst du gleichzeit aufnehmen?
Wie viele Mikrofon eingänge und Line eingänge benötigst du gleichzeitig?

Wie hoch ist dein Budget?

Algemein halte ich von den Behringer sachen nicht sehr viel. mit wenigen ausnahmen.

Einfach genial: Wenn man im Wort \"Mama\" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal \"Bier\"
25-11-2012 13:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Momos98 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Registriert seit: Nov 2012
Beitrag #3
 
also ich möchte damit gitarre,Gesang,Keyboard und e Bass aufnehmen
Und mein Budget ist so +-200€
Ich hab gedacht das mit dem Misch Pult die Steuerung einfacher ist und ich alles übersichtlicher
Mischen kann Wink
25-11-2012 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #4
 
Also wenn es Dir nur ums Aufnehmen geht, dann würde ich mir an deiner Stelle kein Mischpult kaufen. Klar, die Haptik ist eine bessere, aber Du bist eh besser beraten mögliche Einstellungen am Klang im Nachhinein in Studio One zu tätigen. So sind diese nämlich auch zu wiederrufen. Für 200 Euro würde ich definitiv >hiermit< liebäugeln.

Lieben Gruß,

Tim

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
25-11-2012 20:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Momos98 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Registriert seit: Nov 2012
Beitrag #5
 
aber vom Preis ist es doch eh nur 20€ Unterschied dann ist es doch eh egal
25-11-2012 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #6
 
Es geht ja auch nicht um die 20 Euro Preisunterschied sondern darum, dass das Mischpult von Behringer nicht primär dafür gedacht ist damit Homerecording zu betreiben. So ein Mischpult ist gut, wenn eine Liveband spielt - du sie also abmischen willst - und gleichzeitig noch ein Stereosignal aufgenommen werden soll. Wenn du jetzt zukünftig mehrere Instrumente gleichzeitig aufnehmen willst, hättest du mit dem Mischpult aber schon Probleme, da die Instrumente nicht einzeln im Studio One aufgezeichet werden. Du hättest immer nur ein Stereosignal. Ein Beispiel: Du willst Gitarre, Gesang und Bass gleichzeitig aufnehmen. Dann könntest du bei einem Stereosignal nachher ein einzelnes Instrument nicht lauter oder leiser machen.

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
25-11-2012 20:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,403
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #7
 
möchtest du die 4 alle zugleich aufnehmen oder die Instrumente getrennt aufnehmen und in der Software mischen?

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
25-11-2012 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Momos98 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Registriert seit: Nov 2012
Beitrag #8
 
@rotrose ok jetzt hab ich verstanden was du meinst danke Smile
25-11-2012 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Momos98 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 6
Registriert seit: Nov 2012
Beitrag #9
 
@ghetto ich wollte alle einzeln aufnehmen aber rotrose hat ja schon alles gesagt
Wo ich auch froh drüber bin sonst hatte ich 200€ IND den Sand Gesetz p Smile
25-11-2012 20:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,403
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #10
 
Perfekt, dann ist alles ja geklärt. Das Teil, das Rotrose verlinkt hat, schaut wirklich interessant aus. 4 getrennt ansprechbare Kanäle für 199 Euro ist günstig. Wenn die Preamps auch noch passen, dann könnte ich mir das Teil auch überlegen....

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
25-11-2012 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #11
 
Ja Ghetto, das finde ich auch. Ich möchte mir das Audiointerface auch gerne zulegen, da ich für Zuhause nur ein kleines besitze. >hier< ist noch ein ausführlicher Testbericht.

Lieben Gruß,

Tim

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
25-11-2012 21:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,403
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #12
 
Der Bericht liest sich hervorragend. Scheint wirklich ein Tipp zu sein. Danke @Rotrose!

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
25-11-2012 21:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #13
 
So, ich hab mir inzwischen das Akai EIE Pro als B-Stock für 185€ gekauft und kann es wirklich empfehlen.

Die Latenzen sind auf meinem mittelmäßigem Notebook super niedrig, die Aufnahmen klingen für meine Ohren sehr gut. Die Preis/Leistung ist bei dem Gerät wirklich gegeben.
Zwar hatte ich anfangs Probleme mit einer knisternden Wiedergabe, nach Treiberdowngrade ( von der Akaihomepage ) und Firmwareupgrade hat aber alles funktioniert.
Auch der Mono/Stereo-Schalter funktioniert nicht wie gedacht für den Master-Out sondern für den Kopfhörerausgang, der Techniker beim Support war auch verwundert, bei seinem Gerät war es aber auch so Irre
Outputs 3 und 4 (für eine zweite Abhöre) geben auch nur mit einer DAW ein Signal aus, mit Winamp etc. gehen nur die Main-Outs. Aber auch damit kann ich leben.

Insgesamt ist es für diesen Preis ein super Interface, Ausprobieren lohnt sich!

Lieben Gruß,

Tim

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
01-02-2013 00:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
andy456 Offline
Godfather of Music
********

Beiträge: 1,625
Registriert seit: Jun 2002
Beitrag #14
 
Ja der Mono Stereo schalter ist warscheinlich für direkt Monitoring gedacht, hat mein Interface auch.

Wenn du nur eine Gitarre anschließt und den Kopfhörer anmachst, kommt das Signal nur auf einer seite, beim direkt Monitoring, das ist aber beim recorden doof, also Monotaste für den Headphone gedrückt und Sound auf beiden Ohren. Habe ich ne Stereoquelle wie zum beispiel Keys oder so an die Inputs 1 und 2 dann will ich die ja Stereo abhören und stelle wieder auf Stereo. Schätze mal dafür ist das dann.

Um die anderen Outputs in Winamp zunutzen musst du Winamp sagen das er Audio mit dem Asiotreiber des Akai wieder soll, dann müsstes du auch die Outputs zuweisen können. Oder zu stellst erstmal als windows standart Soundkarte das Akai ein. Ich meine ich habe das mit meinem M-audio auch mal so gemacht. Allerdings kann ich da nur entweder 4 Kanal aufnehmen und 2 Kanal abhören oder 2Kanal aufnehmen und 4 Kanal abhören.

Einfach genial: Wenn man im Wort \"Mama\" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal \"Bier\"
01-02-2013 01:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rotrose Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 530
Registriert seit: Jul 2004
Beitrag #15
 
Hallo Andy,

Danke für den Tipp, Du hast recht! Schade, eigentlich wollte ich den Schalter nutzen um mal schnell die Monokompatibilität zu checken, aber das kann man ja auch in der DAW realisieren. Dass bei normaler Wiedergabe nur die Main-Outs funktionieren stört mich garnicht so sehr, ne zweite Abhöre nutze ich ja eh nur beim mischen.

Lieben Gruß,

Tim

http://pasampa.de
↑ Besuch uns ↑

↓ Unser erstes Musikvideo ↓
http://youtu.be/Umwjo7WUacQ
01-02-2013 09:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | MyBB | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation