Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[V] Konzertgitarre „Weißgerber“ von Richard Jacob – BJ. 19
Verfasser Nachricht
Axel_F Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag #1
RE: [V] Konzertgitarre „Weißgerber“ von Richard Jacob – BJ. 19
Hallo,

sozusagen als Mission im Namen meiner Familie Wink möchte ich hier eine seltene Weißgerber Konzertgitarre zum Verkauf anbieten. VB sind 15.900€.

Ersteinmal eine kleine Vorschau:

[Bild: 1-klein.jpg]




Und weiter geht es mit einer Sammlung (sehr) hochauflösender Fotos - ich wollte mit Absicht keine Qualitätsabstriche machen - so ist ein Foto zum Teile mehrere MB groß (dafür aber jedes Detail erkennbar):

http://www.darkhouse.de/weissgerber/1.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/2.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/3.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/4.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/5.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/6.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/7.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/8.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/9.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/10.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/11.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/12.png
http://www.darkhouse.de/weissgerber/13.png

Es handelt sich um eine seltene Konzertgitarre mit einmaligem, vollem Klang – erbaut von Richard Jacob (1877 – 1960) im Jahr 1947. Die Gitarre befindet sich als eine von zwei „Weißgerber“ - Gitarren in unserer Familie und wurde zu ihrer Zeit in der Meisterwerkstatt selbst erstanden (Original - Kaufbeleg existiert). Der damalige, ausschlaggebende Grund für den Kauf war die besondere Qualität dieses Instruments und sein, für eine „Weißgeber“ - Konzertgitarre, ungewöhnlich voller Klang. Selbst für Weißgerber-Maßstäbe handelt es sich hier um ein echtes Meisterstück. Dies begründen auch die seltenen und edlen, beim Bau verwendeten, Materialien wie z.B. Mahagoni, Ebenholz oder Elfenbein.

Das Instrument wurde regelmäßig und professionell gespielt. Der Verkauf erfolgt nun aus Altersgründen und in der Hoffnung einen Liebhaber zu finden, welcher das Instrument zu schätzen weiß und es wieder „artgerecht“ seiner Bestimmung zuführt.

Aufgrund ihres Alters besitzt die Gitarre natürlich leichte Gebrauchsspuren, befindet sich jedoch, von einer etwas nachlassenden Politur abgesehen, in absolut bestem Zustand (keine Risse, keine stärkeren Kratzer u.Ä.). Sowohl klanglich, optisch wie auch haptisch handelt es sich nach wie vor um das einmalige Profiinstrument, das auch heute nichts von seiner Faszination und Qualität verloren hat.

Details entnehmen Sie bitte der folgenden Original-Beschreibung von Herrn Jacob:

„Weissgerber Konzertgitarre Nr. 3615: großes spanisches Konzertmodell 56, indischer Jacaranda, getönte Decke mit Hohlkehle, hoher Jacarand einfach unterlegt, 2-facher Deckenspan, Schallloch dto., eingelegter Streifen unten, Nußbaumhals mit angesetztem Mahagonikopf (Kronenkopf durchbrochen, Rückseite mit Ebenholz furniert, Vorderseite mit Fensterfurnier), vernickelte Einzelmechanik mit starken weißen Wellen, Ebenholzgriffbrett mit 20 Neusilberbünden, Mensur 65 cm, schwarz polierter Jacarandasteg mit Zelluloid angebunden, Elfenbeinsättel; von Hand poliert“

Das Instrument kann nach vorheriger Absprache besichtigt und angespielt werden. Standort ist DE-99087, Erfurt.
Auch weitere Fragen werden natürlich gern beantwortet. Bitte sendet dafür eine Mail an: webmaster [äd] darkhouse [punkt] de Smile
Das Ganze ist ein reiner Privatverkauf.

Gruß Axel
08-04-2012 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Follikel Offline
Saitenquäler
*

Beiträge: 47
Registriert seit: Jul 2003
Beitrag #2
 
Ein wunderbares Instrument!
Würdest Du evtl. ein Original Thomann Kapodaster in Zahlung nehmen?
Der (oder das??) Kapo ist schon seit vielen Monaten in Familienbesitz und ich würde den Wert mit etwa 24.900 Euro ansetzen.
Kommen wir ins Geschäft?

P.S.

..schöne Osterglocken. Womit düngst Du die??
08-04-2012 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel_F Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag #3
 
Zitat: Original von Follikel:
Ein wunderbares Instrument!
Würdest Du evtl. ein Original Thomann Kapodaster in Zahlung nehmen?
Der (oder das??) Kapo ist schon seit vielen Monaten in Familienbesitz und ich würde den Wert mit etwa 24.900 Euro ansetzen.
Kommen wir ins Geschäft?

P.S.

..schöne Osterglocken. Womit düngst Du die??
Wie schon geschrieben erfolgt der Verkauf weil in unserer Familie keiner mehr wirklich dazu in der Lage ist das Instrument zu spielen. Rein körperlich und vom Alter her. So ists irgendwann im Leben, da nützt auch ein anderes Instrument (leider) nicht viel.

Ja, tolle Osterglocken, ne? Der Dünger besteht aus den Extrementen zweier Hunde welche ihr Geschäft zu gern zwischen den Blumen verstecken. Für die Fotosession mussten vorher schon ein paar Würstchen bei Seite geschafft werden. :-D :hasi:
09-04-2012 00:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,406
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #4
 
@Axel_F,

EUR 25.000 sind mir für eine Gitarre entschieden zu viel Geld, das steht fest. Ich liebe (es,) Gitarrenmusik (zu machen), aber wenn ich schon so viel Geld in Gitarren investieren möchte, dann lasse ich mir von ausgesuchten Gitarrenbauern mindestens 4 Exemplare nach meinen eigenen Vorstellungen anfertigen.

Rein aus Interesse habe ich dennoch eine Frage: wer hat dieses Prachtstück denn regelmäßig und professionell gespielt? Gibts vielleicht sogar Tonträger, auf denen sie zu hören ist?

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
09-04-2012 08:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel_F Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag #5
 
Zitat: Original von ghetto:
@Axel_F,

Rein aus Interesse habe ich dennoch eine Frage: wer hat dieses Prachtstück denn regelmäßig und professionell gespielt? Gibts vielleicht sogar Tonträger, auf denen sie zu hören ist?

Gruß,
Von Tonträgern kann ich leider nichts sagen, die müssten dann schon recht alt sein. Möglich ist es. Gespielt haben das Instrument...in dieser Reihenfolge...mein Schwesterlein (Gitarrenlehrerin, mehrfach (Ex)DDR-Meisterin verschiedener Wettbewerbe im Gitarrensolo), meine Mutter (Gitarrenlehrerin, ehemalige Direktorin der Musikschule Erfurt) und mein Opa (Gitarrenlehrer), der das Instrument auch gekauft und damals unter verschiedenen Weißgerbern nach seinen Vorstellungen ausgewählt hat. Du siehst, es liegt bei uns irgendwie in der Familie. Wink

Der Preis ist wie schon geschrieben eine Verhandlungsbasis.

Gruß Axel
09-04-2012 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Registriert seit: Oct 2006
Beitrag #6
 
Hallo Leute,

bevor hier Missverständnisse entstehen und zu unangemessenen Antworten führen: Weißgerber-Gitarren genießen in der Konzertgitarrenwelt einen hervorragenden Ruf, sie sind mittlerweile gut bezahlte Sammlerstücke.

Ich habe Weißgerber-Gitarren in Konzerten gehört - den Klang vergisst man nie, er hat eine einmalige Klarheit und Tragfähigkeit.

@Axel
Deine Bemühungen sind lobenswert, aber in diesem Forum vergeblich. Über Konzertgitarrenforen und Musikinstrumenten-Kleinanzeigen wirst du sicher mehr Erfolg haben. In Leipzig gibt es ja die große Weißgerber-Sammlung - da du den originalen Kaufbeleg hast, könnte sich dort eine Anfrage lohnen.

Grüße von Fetzi

http://www.lindnergitarre.de
09-04-2012 11:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel_F Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag #7
 
Zitat: Original von Gruselgitarre:



Hallo Leute,

bevor hier Missverständnisse entstehen und zu unangemessenen Antworten führen: Weißgerber-Gitarren genießen in der Konzertgitarrenwelt einen hervorragenden Ruf, sie sind mittlerweile gut bezahlte Sammlerstücke.

Ich habe Weißgerber-Gitarren in Konzerten gehört - den Klang vergisst man nie, er hat eine einmalige Klarheit und Tragfähigkeit.

@Axel
Deine Bemühungen sind lobenswert, aber in diesem Forum vergeblich. Über Konzertgitarrenforen und Musikinstrumenten-Kleinanzeigen wirst du sicher mehr Erfolg haben. In Leipzig gibt es ja die große Weißgerber-Sammlung - da du den originalen Kaufbeleg hast, könnte sich dort eine Anfrage lohnen.

Grüße von Fetzi
Danke für den Tip! Ich habe diese Anzeige auch in anderen Foren gepostet, aber wenn sich am Ende niemand findet ist das auch kein Drama. Dann erfreut euch einfach an den Fotos! :look:

Gruß Axel
09-04-2012 13:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gruselgitarre Offline
Solist
********

Beiträge: 928
Registriert seit: Oct 2006
Beitrag #8
 
Zitat: Original von Axel_F:
Dann erfreut euch einfach an den Fotos! :look:
Bei Weißgerber finde ich bei vielen Modellen den Gegensatz zwischen Optik und Akustik sehr krass: Die Gitarre sieht nach nichts aus, klingt aber wie eine ganz Große. Das liegt wohl an den spärlichen Schalllocheinlagen.

Grüße

http://www.lindnergitarre.de
09-04-2012 19:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Axel_F Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2012
Beitrag #9
 
Zitat: Original von Gruselgitarre:
Bei Weißgerber finde ich bei vielen Modellen den Gegensatz zwischen Optik und Akustik sehr krass: Die Gitarre sieht nach nichts aus, klingt aber wie eine ganz Große. Das liegt wohl an den spärlichen Schalllocheinlagen.

Grüße
Ich persönlich bin beeindruckt von der verwendeten Materialien, da wurde ja wirklich an nichts gespart. Mahagoni, Ebenholz, Elfenbein, Silber...wow! Ich kenne mich mit anderen Herstellern und Marken nicht so aus, aber nach Standard klingt das nicht. Aber es stimmt schon, das Besondere ist so auf den ersten Blick nicht immer erkennbar.
09-04-2012 19:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Novize Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 1
Registriert seit: Dec 2016
Beitrag #10
RE: [V] Konzertgitarre „Weißgerber“ von Richard Jacob – BJ. 19
Hallo Axel_F, die letzten Beiträge sind 4 Jahre alt. Ist die Weißgerber noch in Deinem/Eurem Besitz und steht zur Verfügung? VG Novize
22-12-2016 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Panka77 Offline
Moderator
********

Beiträge: 1,574
Registriert seit: Mar 2006
FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2015 in der Ahrhütte FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #11
RE: [V] Konzertgitarre „Weißgerber“ von Richard Jacob – BJ. 19
Das wäre doch schön wenn sie jemand von euch kauft und uns sie beim Forumstreffen mal am Lagerfeuer vorspielt Smile)

Oder ist noch genug Geld im Solitopf?

23-12-2016 01:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | MyBB | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation