Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Möchte Noten lesen können
Verfasser Nachricht
timmy108 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 10
Registriert seit: Aug 2010
Beitrag #1
RE: Möchte Noten lesen können
Hy
Ich lerne mir selbst gitarre , und möchte gerne noten lesen können ... kann mir das jemand erklären oder irgendwelche seiten oder tipps?
Danke
17-08-2010 22:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DeeDee Offline
Frontmann
*******

Beiträge: 608
Registriert seit: Mar 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt
Beitrag #2
 
Das reine Notenlesen kannst du bei wikibooks lernen.
Allerdings empfehle ich dir einen Lehrer bzw. jemanden, der es schon kann. Der kann am besten auf deine Fragen und Bedürfnisse eingehen und dich kontrollieren und korrigieren, wenn du falsch liegst.

Grüßle
DeeDee
17-08-2010 23:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
timmy108 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 10
Registriert seit: Aug 2010
Beitrag #3
 
Danke Thumbs
18-08-2010 00:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mjchael Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,659
Registriert seit: Aug 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #4
 
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_C-...r_Workshop

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Vo...-Tonleiter

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_C-...die-Saiten

http://upload.wikimedia.org/wikibooks/de...nnamen.pdf

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...Tricks.pdf

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_No...die_Praxis

nur ein Spicker für die wichtigsten Skalen...
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...oniken.pdf

Anwendung an ersten einfachen Liedern
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Ei...diepicking

Und dann würde ich mir auch mal überlegen, ob du dir nicht ein Lehrbuch über Notenlesen auf der Gitarre zulegst.

Buchempfehlungen von mir:
http://www.gitarre-spielen-lernen.de/for...12399.html

Gruß Mjchael

Mein Gitarrenkurs bei den Wikibooks und die besten Lern-Threads
18-08-2010 22:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
timmy108 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 10
Registriert seit: Aug 2010
Beitrag #5
 
WOW Respekt Danke
Muss ich mir einmal alles durchschauen
THX
19-08-2010 11:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
timmy108 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 10
Registriert seit: Aug 2010
Beitrag #6
 
Danke nochmal..
Ich kann jetzt die c dur Tonleiter.
Aber noten lesen noch nicht ^^
Eine Frage nochh : lernt man in wikibooks bei den lagerfeuerdiplom usw. noten lesen?
19-08-2010 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pida Offline
Fingerpicker
****

Beiträge: 276
Registriert seit: Mar 2010
FT 2013 in Hattingen
Beitrag #7
 
Zwei Gegenfragen:
Was kannst du denn schon?
Was willst du spielen?

Bei Pop/ Rock/ Jazz wird Notenlesen häufig auf single notes (Melodien) reduziert, Klassiker dagegen notieren i.d.R. komplette Stücke nur mit Noten.

Typische Liedbegleitung mit Akkorden wird meistens nicht komplett notiert. Oft wird eine Kombination aus Akkordsymbolen und notierten Rhythmen verwendet.

Gruß
Pida
20-08-2010 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
timmy108 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 10
Registriert seit: Aug 2010
Beitrag #8
 
Ich kann ein paar Schlag muster : Grundakkorde ..... ( lagerfeurdiplom auf wikibooks usw)
Ich möchte Rock, Pop, und auch Klassiker
20-08-2010 16:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mille1404 Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 178
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #9
 
Hey Timmy, bitte fühl dich jetzt nicht angegriffen, aber wie ernst meinst du das ganze bzw. wie ernst willst du es nehmen??


Denn du schreibst an Tag 1 du willst Noten lesen lernen.
Dann schreibst du 2 Tage später du kannst die C Dur Tonleiter aber keine Noten Lesen. (Wie kann das funktionieren?)
Oder meinst du damit du kennst nun die Stellen auf dem Gitarren Griffbrett.

Dann fragst du ob man beim Lagerfeuerdiplom Noten lernt und schreibst einen Tag später du kannst Schlagmuster und Grundakkorde und hast das Lagerfeuerdiplom gemacht!!!

Ich schließe daraus jetzt, du hast dich mit dem Thema Noten teilweise befasst, spielst aber eher nur ein bisschen rum und beschäftigst dich nicht intensiv damit.
Richtig Noten lesen erfordert viel Arbeit. Es ist nicht von einem auf den anderen Tag erledigt.
Das ganze wieder auf die Gitarre oder andere Instrumente um zu setzten erfordert noch mehr arbeit und vorallem viel durchhaltevermögen.

Wenn du die ganze Sache falsch angehst wirst du nie mit dem gelernten Glücklich werden.
Ich kann dir nur empfehlen sich nicht auf Internet seiten zu beschränken. Denn dann \"zappst\" du zwischen versch. Seiten hin und her und alle haben einen anderen Ansatz.
Kauf dir lieber beim Musikgeschäft deines Vertrauens ein Gescheites Lernbuch.
Somit zwingst du dich selber erst dann weiter zu blättern wenn du den Teil beherschst.
Noten lernen ist nicht leicht, ich rede da aus erfahrung.
Richtiges Noten lesen erfordert Viel Zeit, bei mir hats ein Jahr gedauert. Das ist schon sehr lange her. Wichtig ist auch dabei am Ball zu bleiben. Ich habe mich seit rund 5 Jahren nicht mehr mit Noten beschäftigt. Nun ist alles was ich gelernt habe wieder hinfällig.


Wenn es dir darum geht auf der Gitarre ein paar Lieder zu zupfen, dann solltest du dich vlt. auch mit Gitarren Tabs beschäftigen.
Denn dort liest du keine Noten sondern dort wird geschrieben welchen Bund du auf welcher Saite halten sollst.

Lass dich jetzt nur nicht entmutigen! Wenn man es kann ist es Gold wert!!!

Und jetzt genug mit dem Roman!
Hoffe ich konnte helfen!
20-08-2010 17:49
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mjchael Offline
Moderator
********

Beiträge: 2,659
Registriert seit: Aug 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #10
 
Im Lagerfeuerdiplom werden keine Noten beigebracht.
Das wird erst im Folkdiplom oder spätestens im Balladendiplom gemacht. Aber es wird nur das \"Finden der Noten auf dem Griffbrett\" beigebracht, nicht das unmittelbare Noten vom Blatt spielen.

Du hast doch mit Hilfe der Workshops bestimmt schon die C-Dur-Tonleiter auf den ersten 3 Bünden der Gitarre gespielt, aber noch nicht das ganze in Noten umgesetzt.

Du erinnerst dich aber doch noch an den Spicker mit den Eselsbrücken:

http://upload.wikimedia.org/wikibooks/de...nnamen.pdf

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...Tricks.pdf


Da geht es eindeutig darum, Noten zu lesen, und diese auf der Gitarre zu finden. Du musst die Links nur anklicken, und dir die PDFs runterladen.

Anwenden kannst du das ganze mit den ersten Liedern beim 3-Finger-Picking-Workshop
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Ei...diepicking


Das Notenlesen wird zwar nicht explizit erklärt, aber die Stücke sind so einfach, dass man mit ein wenig Vorwissen auch das Notenlesen lernen kann.

Kümmere dich um die Notenwerte (1/8, 1/4, 1/2, 1/1-Noten, Punktierte Noten) und lerne es diese richtig auszuzählen, und nimm dir dein Liederbuch vor, und versuche die Melodien auf deiner Gitarre nachzuspielen. Das ist etwas umständlich, aber es führt recht bald zu einem Erfolgserlebnis.

Ich habe zwar schon mal mit einem Notenlern-Programm angefangen, bin aber nicht über die ersten zwei Lektionen herausgekommen, weil das Erstellen von Noten für die Wikibooks recht aufwändig ist. (Alle Noten sollen als SVG-Grafiken vorliegen).

Daher gibt es bei den wikibooks NOCH kein richtiger Noten-Vom-Blatt-Spielen-Lehrgang.

Selbst die Seite, die das mal beschrieben hatte http://www.renesenn.de hat alle Lektionen jetzt als ein Buch gedruckt, und die meisten Inhalte von der Homepage genommen.

Am besten, du legst dir ein richtiges Klassik-Lehrbuch zu. Auch da habe ich dir die Tipps gegeben

Schaue dir die Buchempfehlungen von mir noch einmal durch
http://www.gitarre-spielen-lernen.de/for...12399.html


Und mein Tipp ist nach wie vor die alte
\"Gitarrenschule Band 1 ( 8HS.96/1 )\"
von Teuchert und den zweiten Band aus dem Ricordi-Verlag.

Wie ich im verlinkten Artikel geschrieben habe, hatte ich mit dem Buch recht zügig das Noten vom Blatt spielen gelernt.
Ich muss zugeben, dass ich nur die oberen Lagen sicher beherrsche, aber es hat mir viel gebracht.

Gruß Mjchael

Mein Gitarrenkurs bei den Wikibooks und die besten Lern-Threads
24-08-2010 09:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,403
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #11
 
bissl OT:

@Mjchael.

ich habe einige meiner Schüler nach der bewährten Heinz Teuchert-Methode unterrichtet und war damit irgendwann auch erfolgreich. Die Schüler sind/waren Beißer und haben nicht immer gerne, aber letztendlich doch oft genug in die zähe Materie hineingebissen.

Mittlerweile bin ich auf ein anderes Buch umgestiegen, das dem Schüler Noten, Spieltechnik, Begleitung und Hintergründe auf eine viel rundere und spielerische Weise vermittelt. Meine Schüler tun sich damit leichter als mit Heinz Teuchert, der in meinen Augen - sorry - pädagogisch noch in der Mitte des letzten Jahrhunderts zu Hause ist.

Diese \"neue\" Methode ist von Michael Langer und Ferdinand Neges. Ich füge Links mit Beschreibungen und einzelnen Beispielen aus den Büchern hinzu: Gruß,

[Bild: ghetto.png]
24-08-2010 09:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
timmy108 Offline
Schlagerfuzzi

Beiträge: 10
Registriert seit: Aug 2010
Beitrag #12
 
Danke .
Die Lieder werde ich mal spielen
Bevor Mjchael es gepostet hat habe ich mir das angeschaut: http://www.hochweber.ch/pdf/chords.pdf
Kommt man dort auch zu einem Erfolg .
Und eine Frage noch : Bei Akkorden spielt man mehrere Seiten und bei Noten nicht oder? da spielt einzelne Seiten ? Ausser es stehen zwei oder drei Noten übereinander .
Und noch was: Bei den Lieder stehen ja über den Noten G, D oder so , das sind ja Akkorde. Muss ich die dann greifen oder wie macht man das?
24-08-2010 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jemflower Offline
Moderator
********

Beiträge: 5,110
Registriert seit: Jun 2002
FT 2003 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT 2007 in Bergneustadt FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #13
 
Hi Timmy,

Zitat: Original von timmy108:
Und eine Frage noch : Bei Akkorden spielt man mehrere Seiten und bei Noten nicht oder? da spielt einzelne Seiten ? Ausser es stehen zwei oder drei Noten übereinander .
Da ein Akkord aus mehreren Tönen (und damit Noten) besteht, geht das kaum anders. Bei einer Reihe von Standardgitarrengriffen kann man einfach alle Saiten anschlagen, weil alle erzeugten Töne zum Akkord passen, bei einigen muss man jedoch die Basssaiten auslassen, oder durch Anpassung des Zupfmusters die nichtpassenden Töne auslassen. Die werden durch ein x am Sattel dargestellt.

Einzelne Noten werden als einzelne Töne gespielt, die Notenline ist so eine Art Zeitplan, in dem die Töne in ihrer Folge und Dauer dargestellt werden.
Ein Akkord wird im notierten System mit 3 oder 4 Noten übereinander dargestellt. Übereinander bedeutet dann gleichzeitg.
Zitat:Und noch was: Bei den Lieder stehen ja über den Noten G, D oder so , das sind ja Akkorde. Muss ich die dann greifen oder wie macht man das?
Greifen und anschlagen/zupfen.

Vielleicht solltest du mal bei Youtube nach Gitarrenlernvideos schauen. Das ist zwar kein Ersatz für einen Lehrer, aber anschaulicher als hier zu schreiben Smile
LG
Laura

http://www.raggle-taggle-gypsies.de/
http://www.rottenfaenger.de
24-08-2010 12:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ghetto Offline
Moderator
********

Beiträge: 6,403
Registriert seit: Feb 2003
FT 2004 in Braunschweig FT 2005 in Seitenstetten - AT FT 2006 in Neuerburg FT  2008  in Mannenbach - CH FT 2009 in Wolfshausen FT 2010 in Wolfshausen FT 2011 in Achenkirch - AT FT 2012 auf Burg Waldeck FT 2013 in Hattingen FT 2014 in Bliensbach FT 2015 in der Ahrhütte FT 2016 in Hohegeiß FT 2017 in Kastellaun
Beitrag #14
 
Zitat: Original von timmy108:Und noch was: Bei den Lieder stehen ja über den Noten G, D oder so , das sind ja Akkorde. Muss ich die dann greifen oder wie macht man das?
Wenn du die Melodie spielen willst, dann greifst und spielst du nur die Noten. Wenn du das Lied aber begleiten möchtest, dann greifst und spielst du die Akkorde, die über den Noten stehen. Dazu kannst du dann die Melodie singen oder sie von jemand anderem auf einem anderen Instrument spielen lassen.

Erfahrene Gitarristen schaffen es manchmal, Noten und Akkorde gleichzeitig zu spielen. Das ist für dich derzeit aber noch lange kein Thema.

Gruß,

[Bild: ghetto.png]
24-08-2010 12:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mitchel-Summer Offline
Stehgeiger
***

Beiträge: 187
Registriert seit: Jan 2009
Beitrag #15
 
Ich habe mal nach Noten lernen bei Youtube gesucht und bin auch fündig geworden. Eigentlich erklärt er das ganz gut, aber er wirkt ein bisschen verpeilt und hat mich an den Physiklehrer erinnert, dem seine Versuche misslingen. Manchmal ist es aber genau das, was den Unterricht sympathisch macht und den Lernerfolg erst bringt. Der Autor des Videos hat noch mehr Videos zum Noten lernen rein gestellt, sodass man durchaus weiter lernen kann. Der Anfänger wird auch nicht gleich mit 3 Millionen chinesischen Fachbegriffen bombardiert (was vielleicht richtig wäre, aber didaktisch fehl am Platze), sondern er gewinnt behutsam einen Einblick in das Notensystem.

Hier ein Video von ihm!

Bis denne
Mitchel Summer
http://mitchelsummer.forumieren.com/
Mitchel Summer jetzt auch auf Facebook und Twitter!
Vote für Mitchel Summer: http://www.austriapop40.at/
22-09-2010 00:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Impressum | MyBB | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation